News & Rumors: 6. Juli 2016,

Apple fordert von Zulieferern günstigere Preise für iPhone 7

Foxconn
Fließband-Produktion bei Foxconn

Ein neuer Bericht geistert durch die Medien, nach denen Apple von seinen Zulieferern verlangt, dass sie mit weniger Geld zufrieden sind. Die Kürzungen, die Apple vorhat, sollen für das iPhone 7 bestimmt sein – und dank günstigerer Konkurrenz sollen die Chancen sogar gut stehen, dass Apple damit durchkommt.

Weniger Kosten = Mehr Gewinn

Aus Taiwan, genauer gesagt von Digitimes, kommt ein Bericht, nach dem Apple seine Zulieferer um Preissenkungen anhält. Damit soll für Apple sichergestellt werden, dass die Gewinnmargen hoch bleiben, was vor allem den Aktionären gut gefällt. Betroffen sein sollen demnach Unternehmen aus Taiwan wie Foxconn, Largan Precision und Pegatron.

Der Bericht führt weiterhin an, dass Apple auch schon einen Plan B hat, falls das nichts wird – denn in dem Fall würde jemand anderes eine Partnerschaft eingehen. Largan beispielsweise ist der gegenwärtige Partner für Kamera-Komponenten und könnte durch Kantatsu aus Japan ersetzt werden. Foxconn und Pegatron könnten durch Wistron „unterstützt“ werden.

Das iPhone 7 dürfte es indes nicht leicht haben. Der Smartphone-Markt weist nur noch geringes Wachstum auf, was ein globales Phänomen ist. Das Design soll weitestgehend gleich bleiben und ob es beim iPhone 7 schon neue Funktionen geben wird, die Besitzer eines iPhone 6 oder 6s vom Hocker reißen, ist ebenfalls fraglich. Mit der Vorstellung wird im Herbst gerechnet.



Apple fordert von Zulieferern günstigere Preise für iPhone 7
3,56 (71,11%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Apple sichert sich Domain icloud.net Apples Onlinedienste sind aktuell unter icloud.com zu erreichen. Nun sicherte sich Cupertino auch noch eine weitere Domain für einen vergleichsweise m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>