News & Rumors: 18. Juli 2016,

Softbank will ARM für 31,4 Milliarden Dollar kaufen

Apple A8
Apple A8

Wenn man an Smartphones denkt und sich den Prozessor genauer anschauen will, kommt sofort die Assoziation zu ARM. Dabei handelt es sich um einen Chip, der ziemlich effizient ist und so gut wie alle Smartphones antreibt. Dessen Hersteller soll nun nach Japan verkauft werden – Softbank würde 31,4 Milliarden Dollar zahlen.

43% über dem Marktwert

„Wir machen ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können“ – wie die BBC berichtet, hat der japanische Telekommunikationsriese Softbank genau das getan. War ARM Ende letzter Woche noch 22,2 Milliarden Dollar wert, ist Softbank nun gewillt, 31,4 Milliarden Dollar für das Unternehmen zu zahlen. Es würde sich dabei um eine der größten Übernahmen in Europa handeln.

Der Aufsichtsrat von ARM wird seinen Aktionären empfehlen, dem Deal zuzustimmen, heißt es. Masayoshi Son, Chef von Softbank, freut sich schon auf die Übernahme. Es sei die wichtigste Übernahme, die Softbank jemals gemacht habe. Man werde weiterhin in ARM investieren. Es gebe schon gute Ideen für das „Internet of Things“, wo ARM im eigenen Portfolio weiterhelfen könnte.

ARM entwickelt Chips, produziert selbst aber keine. Interessierte Hersteller können die Designs lizenzieren und nach eigenen Wünschen anpassen und produzieren lassen. ARM hat frühzeitig erkannt, dass es einen Bedarf nach energiesparenden Prozessoren für mobile Geräte wie Smartphones gibt und sich entsprechend auf die Entwicklung derartiger Chips konzentriert. Heute sind beinahe alle Smartphones mit ARM-basierten Prozessoren ausgestattet.



Softbank will ARM für 31,4 Milliarden Dollar kaufen
4,09 (81,82%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>