News & Rumors: 19. Juli 2016,

Apple veröffentlicht Updates für iTunes

itunes124
Screenshot von iTunes 12.4

Es gibt etwas zu aktualisieren und zwar nicht nur für Mac-Nutzer, sondern auch für Windows. Denn Apple hat gestern noch Updates für iTunes veröffentlicht, die im allgemeinen Trubel ob der zahlreichen Betriebssystem-Updates untergegangen sind. Für Windows und Mac gibt es iTunes 12.4.2, für macOS Sierra eine neue Version von iTunes 12.5.

Ein Fehler behoben

iTunes 12.4.2, das gestern für Windows und stabile Versionen von OS X veröffentlicht wurde, behebt laut Liste der Änderungen nur einen Fehler. Der behobene Fehler ist ein Wiedergabe-Bug, der im Zusammenhang mit kurzen Liedern von Apple Music auftrat. Ein Song, der kürzer als 60 Sekunden ist, verhinderte, dass weitere Lieder abgespielt werden konnten. Das wurde in 12.4.2 behoben.

Wer die öffentliche Beta von macOS Sierra oder die Entwickler-Version einsetzt, hat iTunes 12.5 mitsamt dem neuen Design von Apple Music bekommen. Auch dafür hat Apple ein Update veröffentlicht, allerdings hat sich in dem Fall nur die Build-Nummer geändert. Was sich funktionell geändert hat, verrät Apple nicht. Aber der Verdacht liegt nahe, dass derselbe Fehler behoben wurde.

Mac-Anwender finden das Update über den Update-Mechanismus im Mac App Store. Unter Windows kann die Apple-Softwareaktualisierung zum Suchen von neuen Versionen verwendet werden. Alternativ kann man sich das Paket auch von der Apple-Webseite herunterladen.



Apple veröffentlicht Updates für iTunes
3,68 (73,68%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>