News & Rumors: 29. Juli 2016,

Apple TV: Apples Starrsinn soll Deals mit TV-Kanälen verhindern

Apple TV
Apple TV 4G

Eigentlich hatte Apple viel Größeres mit dem Apple TV vor, als letztendlich daraus wurde. Das Unternehmen wollte als TV-Anbieter auftreten und damit den Markt umkrempeln – aber so leicht war das dann doch nicht. Und die fehlende Kompromissbereitschaft tat ihr Übriges.

Kein Knebelvertrag

Das Wall Street Journal berichtet über mögliche Ursachen, warum Apple trotz zahlreicher Verhandlungen keinen Fernseh-Service auf dem Apple TV anbietet. Demnach liege das vor allem an den unterschiedlichen Vorstellungen, wie ein guter Deal aussehen soll, den die Fernseh-Netzwerke und Apple im Kopf haben – und an Apples Starrsinn.

So soll Apple 2015 ein Treffen mit Disney gehabt haben. Im Vertragsentwurf soll gestanden haben, dass die Preise, die Apple monatlich pro Zuschauer an den Konzern zahlt, für mehrere Jahre gleich bleiben. Das ist etwas, was in der US-TV-Branche komplett unüblich ist, denn da steigen die Preise jährlich. Entsprechend hat Disney abgelehnt. Ähnliches passierte auch bei 21st Century Fox und CBS.

Eigentlich soll Apple ein Abo geplant haben, das zu einem Preis von 10 Dollar im Monat den Zugang zu möglichst vielen TV-Sendern über Apple TV eröffnet. Das hätte aufgrund der dezentralen US-TV-Landschaft sicherlich einige Nutzer angelockt, da sie nur einmal bezahlen müssen und nur eine Set-Top-Box benötigen. Wie es aber aussieht, sind so gut wie alle Verhandlungen gescheitert, sodass derzeit ein solches Angebot nicht in Aussicht steht.



Apple TV: Apples Starrsinn soll Deals mit TV-Kanälen verhindern
4,33 (86,67%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Foxconn und Apple sollen Fertigung in den... Weil Donald Trump unbedingt Firmen dazu bringen möchte vermehrt in den USA zu produzieren, sollen Foxconn und Apple an entsprechenden Plänen arbeiten....
Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>