News & Rumors: 30. Juli 2016,

Apple Maps: Bessere Parkplatzdaten durch Parkopedia

Apple-Maps

Apple Maps wird bald mehr und bessere Parkplatzdaten erhalten. Eine entsprechende Kooperation mit Parkopedia wurde vor kurzem bekannt gegeben.

Autofahrer und Apple-Nutzer können sich gleichermaßen über eine Kooperation der besonderen Art freuen. Apple Maps wird in Kürze auf die Daten von Parkopedia zurückgreifen, um Infos über Parkhäuser und Parkplätze in aller Welt abzurufen und darzustellen. Der Service könnte schon zum Start von iOS 10 in Apple Maps integriert werden und die Suche nach Parkplätzen in 75 Ländern vereinfachen.

Der Service soll in Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika angeboten werden. Bei Apple Maps erscheinen dann Zusatzinfos wie z.B. Preise für Parkplätze in der Nähe des Autofahrers. Für weitere Infos können Nutzer per Klick zu Parkopedia selbst weitergeleitet werden. In der App und auf der Webseite gibt es dann alle Infos wie Kundenrezensionen, etwaige Sonderangebote und die Parkplatzverfügbarkeit in Echtzeit. Die Echtzeitangaben sollen in 500 Städten in 30 Ländern zur Verfügung stehen. Parkgebühren können zudem online bezahlt werden.

Eigenen Angaben zufolge verfügt Parkopedia über eine Datenbank mit mehr als 40 Millionen Parkplätzen in mehr als 150.000 Einrichtungen, 6000 Städten und 75 Ländern. Als Parkdienstanbieter arbeitet das Unternehmen u.a. mit BMW, Ford, Volvo, Peugeot, Toyota und Volkswagen zusammen.

Die Kooperation zwischen Apple und dem Parkdienstanbieter könnte zum Start von iOS 10 öffentlich werden.



Apple Maps: Bessere Parkplatzdaten durch Parkopedia
3,76 (75,29%) 17 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>