News & Rumors: 4. August 2016,

iOS 9.3.4 wurde veröffentlicht und behebt Sicherheitslücken

iPad mini 4
iPad mini 4

Es gibt ein Update für iPhones, iPads und den iPod touch. Apple hat soeben iOS 9.3.4 veröffentlicht. Laut Beschreibung werden dabei Sicherheitslücken behoben. Anscheinend kam das Update ungeplant, denn erst vor etwa zwei Wochen hat Apple iOS 9.3.3 veröffentlicht.

Update für iOS-Geräte

Wer ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9 besitzt, dem steht ab sofort iOS 9.3.4 zur Verfügung. Das Update ist – abhängig vom Gerät – um die 20 MB groß und behebt laut Apple Sicherheitslücken. Welche genau das sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Apple dürfte diese Information aber zu gegebener Zeit auf der Sicherheitswebseite veröffentlichen.

Der Verdacht liegt nahe, dass das Update nicht wirklich geplant war. Immerhin ist es erst gut zwei Wochen her, als Apple iOS 9.3.3 veröffentlichte. Dem letzten Update ging ein umfangreicher Beta-Test voraus, der diesmal komplett entfiel. Man kann nur spekulieren, dass Apple womöglich die beim aktuellen Pangu-Jailbreak genutzten Lücken geschlossen hat.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass alle, die den Jailbreak verwenden wollen, vom Update erst einmal absehen sollten. Denn wenn wirklich die Lücken gestopft wurden, die den Jailbreak ermöglichen, dann wird er nicht mehr funktionieren. Sobald Apple aufhört, iOS 9.3.3 zu signieren, was in den nächsten Tagen der Fall sein dürfte (falls sich keine anderen schwerwiegenden Probleme ergeben), ist der Jailbreak nur noch für „Bestandsuser“ praktikabel.



iOS 9.3.4 wurde veröffentlicht und behebt Sicherheitslücken
3,7 (74%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>