News & Rumors: 11. August 2016,

12 Zoll MacBook hilft Apple bei Verkaufszahlen auf die Sprünge

OS X El Capitan
OS X El Capitan

Wenn man aktuelle Hardware anbietet, wird sie auch gekauft. Das ist die Quintessenz aus einer Analyse von Notebook-Marktanteilen von TrendForce. Denn kaum hat Apple das MacBook 12 Zoll mit neuer Hardware versehen, klappt es plötzlich auch wieder mit den Marktanteilen.

Apples Netbook verkauft sich gut

Bei vielen Kritikern wird das MacBook in 12 Zoll als „Netbook“ belächelt. In der Redaktion genießt es hingegen einen ganz guten Ruf, weil es vor allem das ist, was es sein möchte: Ein Notebook in Klein und Kompakt mit einem ausreichend schnellem Prozessor für gängige Arbeiten. Und Retina-Display. Das gefällt offenbar auch der Zielgruppe, besonders dann, wenn aktuelle Hardware drinsteckt.

TrendForce hat sich die Marktanteile angesehen, die Laptops der einzelnen Hersteller im ersten halben Jahr 2016 innehielten. Apple kam im ersten Quartal auf einen Marktanteil von 7,1 Prozent, was einem Minus von 40,4 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2015 entsprach. Im zweiten Quartal, als das MacBook sein Update bekommen hat, stieg der Marktanteil auf 8,6 Prozent, was einem Plus von 30,3 Prozent gleichkommt.

Für das erste Halbjahr 2016 bedeutet das für Apple einen fünften Platz vor Acer, Samsung und Toshiba. Marktführer ist demnach Lenovo vor HP, Dell und ASUS. Interessant: Außer Samsung haben im ersten Quartal alle Hersteller der Top 8 Marktanteile verloren. Im zweiten Quartal haben alle außer Samsung, ASUS und Toshiba gewonnen. In beiden Fällen hatte Apple aber die Krone auf, was den prozentual höchsten Unterschied anging.

TrendForce geht übrigens davon aus, dass das zweite Halbjahr für Apple noch besser laufen wird. Denn zumindest neue MacBook Pro sind in Aussicht und wenn man sich in sozialen Netzwerken umhört, warten nicht wenige auf das Update. Auch das MacBook Air wäre theoretisch fällig, aber wenn sich Apple allmählich von Non-Retina-Geräten verabschieden will, stehen die Sterne für das Air eher schlecht.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Ulrich Maasmeier (11. August 2016)

    8,6/7,1*100-100=21,1

  •  Marco Jahn (11. August 2016)

    Das ist korrekt, aber nicht relevant, weil sich die Gewinne und Verluste auf die absoluten Verkaufszahlen beziehen, die sich saisonal unterscheiden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>