News & Rumors: 11. August 2016,

MacBook Pro: Größtes Update seit vier Jahren wirft seine Schatten voraus

MacBook Pro Retina
MacBook Pro Retina

Will man aktuelle PC-Hardware von Apple kaufen, gibt es derzeit nur den iMac und das MacBook in 12 Zoll. Die MacBook Pro und die MacBook Air setzen schon fast Staub an. Während man beim MacBook Air spekulieren könnte, dass ob des fehlenden Retina-Displays ohnehin die Zukunft eher fraglich ist, wird es beim MacBook Pro Zeit. Und es wird kommen. Sagt ein Bericht.

Mit eigenem Grafikchip

Bei Bloomberg steht zu lesen, dass eine neue Generation der MacBook Pro nur noch eine Frage der Zeit ist. In dem Bericht heißt es, dass die neue Generation nicht mehr lange auf sich warten lässt und viele Neuerungen mitbringt. Da wäre unter anderem das Design zu nennen. Die kommenden MacBook Pro sollen dünner werden, allerdings nicht konisch zusammenlaufen wie die MacBook oder MacBook Air.

Wer Angst hatte, das „Pro“ könnte ob der zu niedrigen Grafikleistung verschwinden, der kann beruhigt sein. Angeblich soll sich Apple für AMDs aktuelle Polaris-Chips entschieden haben, die im MacBook Pro verbaut werden. Damit gäbe es zumindest eine Alternative zur Intel-Onboard-Grafik. Die Chips sollen schnell genug sein, um auch leistungshungrigen Anwendungen zu genügen – inklusive Spielen und Virtual Reality.

Wie schon beim MacBook soll das MacBook Pro einen USB-Typ-C-Anschluss zum Aufladen bekommen. Weiterhin wird von den Quellen in den Raum gestellt, dass Apple möglicherweise verschiedene Farben anbieten wird, wobei noch nicht klar sein soll, ob alle Farben zur Markteinführung verfügbar sein werden.

Die neuen MacBook Pro sollen Anfang September vorgestellt werden. Möglich wäre eine Vorstellung auf der iPhone-Keynote.



MacBook Pro: Größtes Update seit vier Jahren wirft seine Schatten voraus
4 (80%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>