News & Rumors: 17. August 2016,

Ivan Krstic spricht über iOS-Sicherheit: VoD nun verfügbar

ios10-iphone
iOS 10 auf dem iPhone - Bild: Apple

Anfang des Monats hat Ivan Krstic von Apple über die Sicherheit von iOS auf der Black Hat Conference gesprochen. Dabei wurden einige technische Details erwähnt, wie das Sicherheitskonzept von Apple-Produkten funktioniert. Nun wurde der Mitschnitt für alle auf YouTube hochgeladen.

Hinter den Kulissen

Der Vortrag von Ivan Krstic, Head of Security Engineering and Architecture bei Apple, wurde mit „Hinter den Kulissen der iOS-Sicherheit“ überschrieben und dauert knapp eine Stunde. Er wurde auf der Black Hat Conference 2016 gehalten, die für die InfoSec-Gemeinde veranstaltet wurde. In seinem Vortrag erläutert er, wie die Sicherheitsmechanismen in iOS funktionieren – und das in „noch nie da gewesenen Details“.

Unter anderem geht es um die Schwerpunkte HomeKit, Auto Unlock und iCloud Keychain. Er erklärt, wie man die Bequemlichkeit des Nutzers mit dem Schutz der Daten vereinbaren kann, beispielsweise wie die Apple Watch ab watchOS 3 mit macOS Sierra den Mac entsperrt, ohne dass man sein Passwort dafür eingeben muss.

Im Rahmen des Vortrags hat Apple auch angekündigt, künftig Entwickler dafür zu entlohnen, wenn sie Sicherheitslücken an Apple verkaufen. Dabei kann man – je nach Schwere der Sicherheitslücke – bis zu 200.000 Dollar bekommen. Zu Beginn werden nur ausgewählte Teams an dem Programm teilnehmen können, jedoch will Apple künftig auch weitere Entwickler einladen. Ein solches Bounty Program haben andere Firmen wie Google oder Microsoft schon länger, wo es sich gut bewährt hat.



Ivan Krstic spricht über iOS-Sicherheit: VoD nun verfügbar
4,13 (82,5%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>