News & Rumors: 24. August 2016,

iPhone 6: Bildschirmprobleme breiten sich aus, Bendgate als Ursache?

iPhone 6 Plus
iPhone 6 Plus - Display geöffnet, Foto: iFixit

Neue Sorgen für das iPhone 6 im Allgemeinen und das iPhone 6 Plus im Besonderen: Jetzt, wo die einjährige Garantie von Apple langsam ausläuft, werden freie Smartphone-Werkstätten mit defekten Geräten überrannt. Nutzer sehen einen grauen Balken am oberen Ende ihres Smartphones. Außerdem reagiert das Gerät nicht mehr auf Touch-Eingaben. Der Bildschirm ist aber in Ordnung.

Ist Bendgate (wieder) Schuld?

Wir haben noch Bendgate im Kopf: Das iPhone 6 Plus kann sich versehentlich in Taschen verbiegen, wenn zu viel Druck auf eine unzureichend stabilisierte Stelle ausgeübt wird. Das ist aber offenbar nicht das einzige Problem, das sich aus dem biegsamen Gehäuse ergibt. Die Techniker von iFixit wollen auf ein Problem aufmerksam machen, das anscheinend doch einige Besitzer eines iPhones betrifft. Sie haben es „Touch Disease“ (Touch-Krankheit) getauft. Sie äußert sich so, dass am oberen Bildschirmrand graue Streifen zu sehen sind und Eingaben ohne Wirkung bleiben.

iFixit hat sich dazu bei anderen freien Werkstätten erkundigt. Jessa Jones voon iPad Rehab kennt das Problem und anscheinend auch die Ursache. In dem ausführlichen Video erklärt sie, dass Apple noch beim iPhone 5s die Leiterplatte mit einer Metall-Abdeckung verstärkt hat. Zudem sind die Chips, die sich um die Touch-Eingaben und die Bild-Ausgaben kümmern, verklebt. Das sind zwei Merkmale, die man beim iPhone 6 (Plus) vergeblich sucht. Hier „schützt“ lediglich ein Sticker.

Die Theorie geht in die Richtung, dass durch das ungewollt elastische Gehäuse auch das Logic Board leicht gebogen wird. Die Kraft reicht dabei noch nicht dafür aus, dass es zu einer plastischen Verformung kommt. Wohl aber genügt sie, um die angesprochenen Chips zu beschädigen. Die empfohlene Lösung ist dabei derzeit nicht, Apple das Smartphone reparieren zu lassen, weil durch den Austausch des Logic Boards nur die Symptome, aber nicht die Ursache behoben wird. Stattdessen solle man die Chips austauschen und die Verstärkungen einbauen, wie sie im iPhone 5s noch vorhanden waren. Werkstätten, denen das Problem bekannt ist, sollten wissen, was zu tun ist.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>