News & Rumors: 2. September 2016,

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für El Capitan und Yosemite

OS X El Capitan
OS X El Capitan

Seit heute kann man seinem Mac ein Sicherheitsupdate gönnen – jedenfalls dann, wenn OS X 10.10 Yosemite oder 10.11 El Capitan verwendet wird. Apple hat für beide Systeme ein Update bereitgestellt. Außerdem wurde Safari auf Version 9.1.3 aktualisiert.

Pegasus-Lücke gestopft

Für OS X 10.11.6 El Capitan wurde das Sicherheitsupdate 2016-001 veröffentlicht, für Yosemite 10.10.5 das Sicherheitsupdate 2016-005. Ihr Anlass ist in beiden Fällen derselbe: Es wurden Sicherheitslücken behoben, die dazu ausgenutzt werden konnten, beliebigen Code auszuführen im Kontext des Kernels – mit anderen Worten: Mit root-Rechten. Die Lücken sind dieselben wie bei iOS 9.3.5. Apple hatte kürzlich das Update für das iPhone veröffentlicht, um das Pegasus getaufte Spionageprogramm unschädlich zu machen.

Neben dem System wurde auch Safari aktualisiert. Version 9.1.3 schließt ebenfalls eine Lücke, die in iOS schon längst behoben ist und als Einstiegspunkt für Pegasus genutzt wurde. Auf dem Mac ist jedoch nicht bekannt, dass die Lücke für das Tool genutzt wurde – es wäre wohl auch nicht notwendig, da der Mac ohnehin offener ist als iOS und man mit einem cleveren Vorwand auch ohne Sicherheitslücke etwas auf den Rechner des Opfers installiert bekommt.

Die beiden Sicherheitsupdates sind jeweils über 400 MB groß und erfordern einen Neustart. Alternativ können die Updates via Mac App Store aufgespielt werden.



Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für El Capitan und Yosemite
4.33 (86.67%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>