News & Rumors: 5. September 2016,

iPhone 7: Zu erwartende Neuerungen zusammengefasst

iphone-7-cases
iPhone 7 in verschiedenen Farben, Bild: Macitynet

Am Mittwoch wird Apple eine Keynote abhalten, auf der das iPhone 7 gezeigt wird. Während sich am Gehäuse so gut wie nichts ändern wird, soll es einige technische Veränderungen geben. Ein Analyst, der für präzise Vorhersagen bekannt ist, hat die zu erwartenden Neuerungen noch einmal zusammengefasst.

Schneller, größer, wasserdicht

Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat in einem neuen Bericht erwähnt, was das iPhone 7 alles können soll. Er beruft sich dabei auf seine umfangreichen Kontakte. Demnach soll das neue iPhone natürlich einen schnelleren Prozessor bekommen. Der A10-Chip soll mit bis zu 2,4 GHz laufen, wobei es möglich wäre, dass Apple ihn langsamer taktet, um Strom zu sparen. Daneben soll der Speicher vergrößert werden. 32, 128 und 256 GB sollen im Angebot sein.

Daneben ist mit neuen Farben zu rechnen. Das seit dem iPhone 5s abstinente Schwarz soll gleich in doppelter Ausführung auftauchen. Dafür wird man auf Spacegrau verzichten müssen. Die beiden schwarzen Optionen sollen einmal glänzend und einmal matt ausfallen. Roségold, Gold und Silber sollen erhalten bleiben.

Eines der größeren Features könnte die IPX7-Spezifikation werden, die den Schutz vor eindringendem Wasser beschreibt. Dass Der Kopfhöreranschluss wegfällt, ist von der Sache her nicht neu, dass er durch einen weiteren Lautsprecher und einen verbesserten Force-Touch-Sensor ersetzt wird, hingegen schon. Der Home-Button soll als Button wegfallen. Wie bei den Trackpads soll haptisches Feedback einen Knopfdruck nachbilden.

Der Bildschirm soll mehr Farben abdecken können und die TrueTone-Eigenschaft bekommen, die das iPad Pro in 9,7 Zoll schon hat. Was die Kameras angeht, wird das Plus-Modell eine zweite bekommen. Die beiden sollen dann die Fotos verbessern, indem ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv aus zwei Bildern eines macht.



iPhone 7: Zu erwartende Neuerungen zusammengefasst
4,33 (86,67%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>