News & Rumors: 30. September 2016,

Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplant – für künftige iPhones

SHARP – Logo
SHARP - Logo

Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED mit dem kommenden iPhone können die Japaner allerdings noch nicht mithalten. Deshalb soll eine signifikante Investition geplant sein.

570 Millionen Dollar

Die Investition soll sich auf 570 Millionen Dollar belaufen, was in etwa 511 Millionen Euro entspricht. Das geht aus einem Bericht von Reuters hervor. Sharp soll davon neue Maschinen einkaufen, die für die Produktion von OLED-Bildschirmpanels genutzt werden sollen. Produktionsstandorte sollen Osaka und Mie in Japan sein.

Bloomberg geht noch einen Schritt weiter und bringt Apple ins Spiel. iPhones sollen ab der kommenden Iteration mit OLED-Displays versehen werden und da wünsche sich Apple möglichst viele Zulieferer, die sie herstellen. Bloomberg zitiert eine Reihe von Analysten, die der Meinung sind, dass Apple ein Faktor, wenn nicht gar die Ursache für die Investition ist.

Dem iPhone 8 würde das jedoch nicht mehr helfen. Denn die Produktion der OLED-Panels soll „bis Juni 2018“ anlaufen – das wäre über ein Jahr zu spät für das iPhone, bei dem Apple anlässlich seines 10. Geburtstags die Katze aus dem Sack lassen will. Da auf das iPhone 8 aber ganz bestimmt noch viele weitere folgen, gibt es Licht am Ende des Tunnels.



Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplant – für künftige iPhones
4,19 (83,75%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>