News & Rumors: 6. Oktober 2016,

Neue iPhone 7 sind mit Aktivierungssperre versehen

iphone7p

Wer sein neues iPhone 7 oder iPhone 6s auspackt, kann derzeit eine Überraschung erleben. Einige Nutzer beklagen eine Aktivierungssperre auf den Smartphones, aber nicht mit ihrer eigenen Apple-ID, sondern mit einer ihnen unbekannten. Inwiefern der Apple-Support helfen kann, ist wechselhaft.

Nichts geht mehr

Mac Rumors hat in seinen eigenen Foren Hilferufe von Nutzern wahrgenommen und hat bei Twitter noch weitere entdeckt. Sie beschreiben allesamt dasselbe Problem: Das Smartphone ist mit der Aktivierungssperre versehen und bittet um die Login-Daten mit einer Apple-ID, die nicht zu den Besitzern gehören.

Das kann sowohl direkt beim Auspacken sein oder erst einige Zeit später. Hierbei gibt es verschiedene Fälle. Fakt ist jedoch, dass die Geräte unbrauchbar sind, solange sie in diesem Zustand verharren – was im grundsätzlich auch Sinn der Übung ist, da es sich dabei eigentlich um einen Diebstahlschutz handelt.

Wie die iPhones zu der Sperre kommen, ist unklar. Apple Care konnte in manchen Fällen helfen und hat gegen Vorlage eines Kaufnachweis die Aktivierungssperre aufgehoben. In anderen Fällen bestand die Lösung darin, das Smartphone bei Apple umtauschen zu lassen. In seltenen Fällen soll der Fehler sogar wiederkommen, nachdem die Aktivierungssperre vom Support aufgehoben wurde. Wer ebenfalls betroffen ist, soll sich am besten direkt mit Apple in Verbindung setzen.

Sucht ihr nach einem geeigneten Tarif für euer neues iPhone 7? Wie wäre es mit dem o2 Blue All-In M? Damit könnt ihr unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und mit LTE im Internet surfen – sogar im Ausland.

 



Neue iPhone 7 sind mit Aktivierungssperre versehen
4 (80%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>