News & Rumors: 6. Oktober 2016,

Spotify: Gratis-Nutzer bekommen Malware-Werbung

Spotify
Spotify - Logo

Spotify kann man im Gegensatz zu Apple Music auch gratis nutzen. In dem Fall gibt es Werbeunterbrechungen oder eingeblendete Banner in der App oder auf dem Desktop. Letzteres sorgt derzeit für Probleme, weil die Banner auf macOS und Windows eine Malware mitbringen.

Seite zur Malware wird automatisch geöffnet

Im Spotify-Forum beklagen sich Nutzer darüber, dass ausgelieferte Werbebanner einen faden Beigeschmack mitbringen. Die Banner rufen eine Seite auf, die zu einer Malware führt. Das passiert ohne das Zutun der Nutzer: Es wird einfach der im System festgelegte Standard-Browser gestartet.

Betroffen ist sowohl die Windows- als auch die Mac-Version der Spotify-App. Es scheint auch unabhängig davon zu sein, welche Version des Betriebssystems aufgespielt ist. Spotify scheint indes derzeit ein wenig ratlos zu sein. Manchen Nutzern antwortete das Unternehmen, dass sie sich die Sache ansehen.

Die Triviallösung könnte solange sein, die App einfach nicht zu verwenden. Stattdessen kann man auf den Web-Player ausweichen, der im Browser läuft. Es ist übrigens schon einmal vorgekommen, dass Spotify mit Malware-Werbung auf sich aufmerksam machte. 2011 wurden auch schon Anzeigen angezeigt, die zu einer angeblichen Anti-Virus-Software leiteten. Das betraf seinerzeit aber nur Windows-Rechner.



Spotify: Gratis-Nutzer bekommen Malware-Werbung
4,67 (93,33%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>