News & Rumors: 24. Oktober 2016,

Apple Watch Nike+: Ab 28. Oktober darf gelaufen werden

nike-plus-apple-watch-2016-lead_hd_1600
Quelle: Nike-Promotion

In der letzten Woche hat Apple bereits seine Webseite dahingehend angepasst, heute folgte die offizielle Pressemitteilung. Die Apple Watch Nike+ kommt am 28. Oktober. 41 Länder werden am ersten Tag mit der Spezial-Version der Apple Watch Series 2 beglückt, über das Wochenende folgen acht weitere Länder.

Lauf, Forrest, lauf!

Die Apple Watch Series 2 wurde auf der iPhone-Keynote Anfang September zusammen mit dem iPhone 7 angekündigt. Eine Special Edition für Läufer, die Apple Watch Nike+, sollte ebenfalls kommen. Jedoch war lange Zeit das Veröffentlichungsdatum nicht bekannt, bis sich Apple letzte Woche selbst verplapperte. Heute folgt die offizielle Bestätigung in Form einer Pressemitteilung.

Die Apple Watch Nike+ ist eigentlich eine ganz normale Series 2 mit einer vorinstallierten App und einem speziellen Armband. Die App kann auch einfach so aus dem App Store installiert werden, also bleibt als Alleinstellungsmerkmal nur das Sportarmband mit den Beschleunigungslöchern. Die Uhr kommt in zwei Farben, Schwarz und Silber, dazu passend auch die Armbänder, derer es jeweils zwei gibt. Bei einem sind die Löcher grün, beim anderen nicht, ansonsten sind die Armbänder in der Farbe der Apple Watch gehalten.

Preislich liegt die Apple Watch Nike+ exakt gleich auf mit der Apple Watch Series 2 aus Aluminium. Sie kostet 419 Euro oder 449 Euro (38 oder 42 mm).



Apple Watch Nike+: Ab 28. Oktober darf gelaufen werden
3,75 (75%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>