News & Rumors: 26. Oktober 2016,

Apple zeigt MacBook Pro 2016 in macOS Sierra

macbook-pro-oled-zeile-2
MacBook Pro 2016, Bild: Mac Rumors

Während die einen gespannt auf neue MacBook Pro auf der Keynote warten, haben andere schon lange auf dem Schirm, wie sie aussehen werden. Denn kein geringerer als Apple höchst selbst hat Bilder in macOS Sierra 10.12.1 mitgeliefert, die das Gerät samt vieler Neuerungen zeigt.

Touch ID, OLED-Zeile, neue Tastatur, neue Lautsprecher

Offenbar wird es sich beim kommenden MacBook Pro tatsächlich um ein neues Modell handeln anstatt um eine Aktualisierung. Denn wie aus Bildern, die von der Apple-Pay-Dokumentation stammen, hervorgeht, wird es viele Neuerungen geben. Touch ID ist dabei, eine OLED-Zeile, eine neue Tastatur und neue Lautsprecher sind zu sehen.

MacBook Pro 2016, Bild: Mac Rumors

MacBook Pro 2016, Bild: Mac Rumors

Die Tastatur scheint dabei dieselbe zu sein wie beim MacBook 12 Zoll, abzüglich der F-Tasten natürlich, die durch die „Magic Toolbar“ ausgewechselt wurde. Der Lautsprechergrill scheint wie bei den größeren MacBook Pro an die Seite gewandert zu sein. Beim MacBook Pro 13 Zoll war er im Scharnier zu finden.

Ebenfalls interessant: In der OLED-Zeile wird ein Touch-ID-Sensor zu finden sein. Laut der Hilfeseiten wird dieser dafür genutzt, einen Bezahlvorgang mit Apple Pay abzuschließen. Aber man braucht wohl kein Hellseher zu sein, um zu orakeln, dass Touch ID auch anstelle des Passworts zum Login genutzt werden kann.

Weitere Features offenbaren die Bilder jedoch nicht. Um zu erfahren, welche Hardware Apple verbauen wird und welche Anschlüsse es geben soll, müssen wir wohl trotzdem auf die Keynote warten.



Apple zeigt MacBook Pro 2016 in macOS Sierra
4,5 (90%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>