News & Rumors: 4. November 2016,

Neues MacBook Pro: Aktuelle Thunderbolt-3-Geräte sind inkompatibel

macbook-pro-2016
MacBook Pro Lineup 2016, Bild: Apple

Apple setzt im neuen MacBook Pro komplett auf Thunderbolt 3 in Kombination mit einem USB-C-Anschluss. Der Anschluss soll universell für alle Zwecke einsetzbar sein. Es gibt jedoch Kompatibilitätsprobleme, wie sich jetzt herausstellte.

Thunderbolt 3 und USB-C-Chip vertragen sich nicht

Der Zubehörhersteller Plugable hat Probleme mit der Kompatibilität seiner Thunderbolt-3-Peripherie festgestellt. Aktuell verfügbare TB-3-Geräte sollen demnach vom MacBook Pro nicht erkannt werden. Inzwischen konnte der Fehler auf eine Unverträglichkeit mit dem verwendeten USB-C-Chip von Texas Instruments eingedämmt werden.

Adapter-Kabel sollten in der Regel nicht davon betroffen sein, da sie einen solchen Chip nicht verwenden. Der Hersteller geht davon aus, dass auch andere Geräte betroffen sein werden, da der fragliche Chip derzeit weit verbreitet ist.

Gegenüber Mac Rumors gab das Unternehmen an, dass die aktuelle Version von macOS Sierra auf den neuen MacBook Pro nicht mit zertifizierten TB3-Geräten zusammenarbeiten wird, wenn sie vor November 2016 auf den Markt kamen. Verwendet werden Thunderbolt-3-Chips von Intel und die erste Generation eines USB-C-Controllers von Texas Instruments.

Um mit dem neuen MacBook Pro zu funktionieren, würde aber die zweite Generation des USB-C-Controllers benötigt werden. Geräte, die das tun, seien aber derzeit noch in Arbeit, weil die zweite Generation des Chips noch ziemlich neu ist. Aus diesem Grund wurde die Markteinführung des Thunderbolt-3-Docks von Plugable verschoben, um die Kompatibilität zu gewährleisten.



Neues MacBook Pro: Aktuelle Thunderbolt-3-Geräte sind inkompatibel
4 (80%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>