Empire: 17. November 2016,

Handy Reparatur vom Fachmann: Hilfe bei gesprungenem iPhone-Glas

iPhone 5, Display abheben, Foto: iFixit
iPhone 5, Display abheben, Foto: iFixit

Heutige Smartphones sehen schick aus und das liegt nicht zuletzt an ihrem großen Display, das durch eine Glasscheibe geschützt wird. Sie soll nicht zerkratzen, weshalb alle Hersteller mittlerweile von Plastik weggegangen sind. Das hat aber nicht nur Vorteile.

Brüchiges Glas

Man hört an allen Ecken und Enden, dass man sein Smartphone mit einer Hülle oder wenigstens einer Displayschutzfolie schützen sollte. Besonders kommt der gut gemeinte Ratschlag, nachdem das Gerät eine unsanfte Begegnung mit dem Boden gemacht hat – hinterher ist man natürlich immer schlauer. Damit die Scheibe nicht zerkratzt, ist sie relativ hart. Das hat aber gleichzeitig zur Folge, dass sie spröde ist und deshalb schon bei vermeintlich leichten Stürzen zerspringt.

Immerhin ist die Erlösung nicht weit, denn der Bildschirm des iPhone oder iPad ist gewissermaßen ein Anbauteil. Das bedeutet, dass er gewechselt werden kann. Allerdings muss die gesamte Front inkl. Bildschirm ausgetauscht werden, da es nicht vorgesehen ist, die Scheibe einzeln zu wechseln. Sie wurde mit dem Bildschirm verklebt. Das hat natürlich den Vorteil, dass darunter kein Staub gelangen kann, aber im Falle eines Falles wird die Reparatur dadurch teurer.

Wo reparieren lassen?

Grundsätzlich dürfte der erste Gedanke bei der iPhone Reparatur sein, es Apple machen zu lassen. Hier gibt es einige Dinge, die in die Überlegung einfließen sollten: Ein Apple Store ist nicht immer in der Nähe, das Einschicken hat zur Folge, dass man etwa eine Woche ohne Smartphone leben muss und die Reparatur bei Apple ist relativ teuer. Günstiger kommt man bei einem freien Service weg. Bei der iPhone & iPad Reparatur Dortmund wird die Dienstleistung, durchgeführt mit geprüften Ersatzteilen und ausgebildeten Technikern, schon ab 60 Euro angeboten. Die Kosten variieren je nach Gerät.

Die Reparatur selbst geht schnell und ohne Datenverlust

Dadurch, dass die Reparatur eigentlich nur die passenden Ersatzteile erfordert und das Lösen einiger Kabel und zwei Schrauben, ist die eigentliche Arbeit schnell erledigt. Nach gerade einmal 30 Minuten kann das reparierte Handy wieder mitgenommen werden. Ein Datenverlust findet dabei nicht statt, weil lediglich der Bildschirm ausgetauscht wird. Die Daten sind auf dem Logic Board gespeichert, das für die Display-Reparatur nicht einmal freigelegt werden muss.

Es könnte lediglich passieren, dass bei Geräten mit Touch ID (iPhone 5s oder neuer) der Fingerabdruck neu registriert werden muss. Das ist eine Sicherheitsmaßnahme seitens Apple, um sicherzustellen, dass die sensiblen Daten geschützt sind. Wird am Home-Button gearbeitet, der Teil der Front-Partie ist, wird der Speicher zurückgesetzt. Das ist aber eine Einschränkung, die zu verschmerzen sein dürfte.



Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Jumper EZbook Air 8350 kaufen: Intel-Power im schl... Der chinesische Hersteller Jumper ist hierzulande leider noch ziemlich unbekannt, doch das völlig zu Unrecht. Die Geräte bieten nämlich für kleines Ge...
Vernee Apollo kaufen: VR-Smartphone endlich erhält... Der chinesische Hersteller Vernee ist noch nicht lange im Geschäft, doch als eines der ersten Geräte wurde unter anderem das "Apollo" vorgestellt. Nun...
Xiaomi Redmi 4 kaufen: Der Black Friday ist noch n... Obwohl der Black Friday am vergangenen Freitag stattfand und auch der diesjährige Cyber Monday seit gestern der Historie angehört, gibt es natürlich i...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert