News & Rumors: 9. Dezember 2016,

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbeiten zusammen

Microsoft Surface Pro 4
Microsoft Surface Pro 4

Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will Microsoft anscheinend wieder hin. Denn zusammen mit Qualcomm wird daran gearbeitet, dass das Fenster-OS auf Snapdragon-Chips läuft.

Smartphone-Prozessor mit Windows

Qualcomm will mit Microsoft zusammenarbeiten, um Windows auf ARM-Prozessoren, genauer gesagt die der Snapdragon-Reihe, zu portieren. Nach Windows 8, auch bekannt als Windows RT, wäre das ein erneuter Anlauf in diese Richtung, der sich beim ersten Versuch offensichtlich nicht bewährt hat.

Allerdings könnte der Schritt weitere Gelüste wecken, beispielsweise bei Apple. Der letzte Plattformwechsel wurde 2005 angekündigt und ab 2006 vollzogen, als Apple von PowerPC auf Intel wechselte. In der Zwischenzeit gab es immer mal wieder Gerüchte, dass Apple an einem ARM-Mac arbeitet, denn iPhones und iPads kommen mit diesen bei Apple entwickelten Chips. Außerdem gibt es bereits einen Mac, der zeigt, dass das womöglich gar nicht mal so abwegig wäre: das MacBook 12 Zoll.

Allerdings dürfte der Schritt diesmal nicht so leicht fallen wie beim letzten Wechsel. Zwar könnte man die Windows-Kompatibilität behalten, wenn Windows 10 auch auf ARM-Prozessoren läuft, aber die Kommunikation mit den Nutzern würde etwas komplizierter werden. Damals hieß es, dass Intel-Prozessoren effizienter sind und mehr Rechenleistung zu bieten haben. Das wäre etwas, das sich bei ARM-Chips allenfalls über Parallelisierung erreichen ließe, was auf Kosten des Stromverbrauchs möglich wäre. Allerdings könnte Apple damit seine eigenen Chips herstellen, was gut in die Unternehmensphilosophie passen würde, möglichst wenig von anderen Herstellern abhängig zu sein.



ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbeiten zusammen
3,88 (77,5%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>