News & Rumors: 20. Dezember 2016,

Tim Cook: Der Desktop ist noch immer wichtig für Apple

iMacRetina-Hero-PR-PRINT
iMac mit Retina Display (11, 13)

Der letzte iMac wurde vor rund anderthalb Jahren vorgestellt, doch CEO Tim Cook reagiert auf die Kritik gelassen. In einem internen Rundschreiben versichert er den Mitarbeitern, dass der Desktop noch immer wichtig für die Firma ist und man bald grandiose Geräte auf den Markt bringen wolle.

Die allgemeine Presse ist natürlich besorgt um den iMac, schließlich hat man schon länger nichts mehr von neuen Plänen gehört. Die jüngste Revision der siebten Generation wurde im Herbst 2015 veröffentlicht und bringt 4K- sowie 5K-Displays und Intel-Chips aus den Broadwell- und Skylake-Serie.

Some folks in the media have raised the question about whether we’re committed to desktops. If there’s any doubt about that with our teams, let me be very clear: we have great desktops in our roadmap. Nobody should worry about that.

Großartiges in der Roadmap

Die Kollegen von TechCrunch konnten ein internes Posting aus Cupertino ausfindig machen, indem Cook die Lage erklärt. Man fühle sich noch immer dem Desktop verpflichtet und konnte mit dem letzten iMac und seinem 5K-Display, welches laut Cook natürlich der beste Bildschirm der Welt sein soll, eine wichtige Grundlage schaffen, auf die viele Menschen vertrauen. Grund für die Verzögerung könnte mit der langsamen Lieferung von Chipmakern zusammenhängen, zusammen mit der neu entfachten Begeisterung für die iPad-Modelle. Zuletzt habe man einen „riesigen MacBook Pro-Launch hingelegt“ und die MacBook-Reihe aktualisiert.

Quelle: TechCrunch



Tim Cook: Der Desktop ist noch immer wichtig für Apple
4 (80%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>