News & Rumors: 5. Januar 2017,

Geschenkt: Audible startet Gold-Programm

Amazon
Amazon - Logo

Die Amazontochter Audible verschenkt ab und zu Hörbücher. Als neueste Idee startet das Unternehmen hierzu das gold-Programm, vorerst nur in einer Betaphase.

Bei Audible kann man auf verschiedene Weise an das ein- oder andere Hörbuch für umme kommen. Da wäre das Versenden eines beliebigen Titels an Neukunden, der Versender kann sich anschließend einen Titel aussuchen und der Empfänger erhält das geschickte Buch gratis, oder die immer wieder mal aufgelegten Schnupper-Abos, die sich natürlich nach Ablauf automatisch kostenpflichtig verlängern, wie es von Spotify bekannt ist.

Audible im CarPlay Dashboard

Audible im CarPlay Dashboard

Das nun gestartete Gold-Programm ist da etwas interessanter, denn die Teilnahme ist denkbar einfach: Es reicht eine Rezension.

Hörbücher und Sonderverlosungen

Amazon ist bekanntlich bestrebt Kunden zum Feedback zu motivieren: Produkte sollen bewertet, Bücher und Hörbücher rezensiert werden, natürlich profitiert der Handelskonzern von den so generierten Erfahrungswerten. Wer eine Einladung zu Audibles gGold-Programm erhalten hat, kann ab sofort gekaufte oder mittels Guthaben erworben e Bücher nach dem Hören rezensieren. Im Folgemonat soll er dann eine E-Mail erhalten, die über die Belohnung informiert. Das können reduzierte oder geschenkte Hörbücher sein, aber auch die Teilnahme an speziellen Verlosungen. Freilich ist abzuwarten, wie attraktiv die Gewinne sind. So ist etwa unklar, ob die geschenkten Hörbücher frei gewählt werden können. Falls nicht, dürfte das ganze für Viele schon deutlich weniger interessant sein.



Geschenkt: Audible startet Gold-Programm
3,85 (77%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>