News & Rumors: 12. January 2017,

Leere Akkus: Apple entwickelt Fix für stromfressenden Safari-Bug

Die verweigerte Kaufempfehlung von Consumer Reports hat doch noch etwas bewirkt. Apple ist auf einen Bug in Safari gestoßen, der die Akkulaufzeit stark reduzieren kann. Es testet derzeit ein Bugfix im Beta-Programm.

Der kritische Test der US-Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports blieb nicht gänzlich ohne Folgen. Nachdem zunächst Phil Schiller aufgeschreckt wurde und der Sache nachging, hat Apple nun eine mögliche Ursache für das Problem gefunden. Diese würde auch erklären, wieso die Testergebnisse so schwer zu reproduzieren waren.

Vereinzelt auftretender Bug in Safari

Demnach gibt es einen obskuren bug in Safari, der in sehr seltenen Fällen das ständige Nachladen von Icons auf Webseiten durch Safari verursacht, wenn der Chache deaktiviert ist. Genau das war bei den Tests von Consumer Reports der Fall. Aktuell testet Apple die Beta eines bugfixes, der das Problem beseitigen soll.

Philip W. Schiller (Senior Vice President, Worldwide Marketing) – Apple Vorstand

Zumindest die Testergebnisse der US-Verbraucherschützer wären so erklärbar, doch haben auch reguläre Kunden über Probleme mit geringen Akkulaufzeiten geklagt. Diese dürften den Chache in der Regel nicht deaktiviert haben.



Leere Akkus: Apple entwickelt Fix für stromfressenden Safari-Bug
4 (80%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>