News & Rumors: 17. Januar 2017,

Bericht: Kaby Lake noch dieses Jahr und mehr RAM im MacBook

MacBook Pro 2016 (Space-Grau)
MacBook Pro 2016 (Space-Grau) - Apple

Apple könnte die nächsten MacBook Pro-Modelle bereits dieses Jahr mit Intels Kaby Lake-CPU bringen. Auch mehr RAM und ein schnelleres MacBook 12 Zoll ist im Gespräch.

Das dürfte einige Kritiker Apples aktueller MacBook-Linien etwas beruhigen: Die nächste Prozessorgeneration von Intel Kaby Lake könnte schon in den MacBook Pro-Modellen von 2017 Einzug halten, das zumindest vermutet Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Der Analyst gilt als gut vernetzt in der Apple-Welt und lag mit seinen Prognosen schon oft richtig.

MacBook (alle Farben) – Apple

Verschiedentlich war befürchtet worden, dass Intel und Apple es nicht rechtzeitig zum Release der nächsten Modelle schaffen würden Kaby Lake-CPUs für den Mac verfügbar zu haben. Kaby Lake ist indes kein revolutionärer Schritt in Intels aktueller Prozessorarchitektur und soll vor allem den Energieverbrauch, etwa bei Videowiedergabe, weiter optimieren.

Auch mehr Arbeitsspeicher?

Weiter wurde kritisiert, dass Apple nicht mehr als 16 GB Arbeitsspeicher in den aktuellen MacBooks anbietet, die auch nicht manuell aufgerüstet werden können. Ming-Chi Kuo sagte hierzu, dass möglicherweise die Voraussetzungen für Modelle mit bis zu 32 GB RAM in diesem Jahr erfüllt seien. Das Modell ohne Touch Bar könnte unterdessen eine Preisreduzierung erfahren, ebenfalls wenig überraschend, aber positiv. Zum MacBook, das Apples neues Einsteigermodell werden könnte, heißt es in dem Bericht, Apple könnte hier ebenfalls mehr RAM und, was hier wichtiger wäre, eine schnellere CPU bringen. Das MacBook gerät auch im Alltag relativ rasch an seine Grenzen.



Bericht: Kaby Lake noch dieses Jahr und mehr RAM im MacBook
3,33 (66,67%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>