News & Rumors: 4. Februar 2017,

Einreiseverbot: Offener Brief an Trump von Apple, Google und weiteren Unternehmen

donald-trump-hatte-sich-mitte
Donald Trump

Mit dem Einreiseverbot in die USA für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern hat Donald Trump auch viele US-Unternehmen gegen sich aufgebracht. Nun haben Apple, Google, Facebook, Uber und weitere Unternehmen ihrem Ärger in einem offenen Brief Luft gemacht.

Faz.net beruft sich in das Online-Portal Recode, das einen Entwurf des offenen Briefes veröffentlicht hat demnach hat sich die Technologiebranche geschlossen gegen das Einreiseverbot von Donald Trump gewandt:

Wir teilen Ihr Ziel, sicherzustellen, dass unser Einwanderungssystem den heutigen Sicherheitsanforderungen entspricht und die Sicherheit unseres Landes gewährleistet. Aber wir sind besorgt, dass Ihr jüngstes Dekret viele Visa-Inhaber betrifft, die hier in den Vereinigten Staaten hart arbeiten und zum Erfolg unseres Landes beitragen.

IT-Unternehmen seien auf den Beitrag von Einwanderern angewiesen, heißt es. Diese machen das Land stärker.

In einer globalen Wirtschaft ist es entscheidend, dass wir weiterhin die Besten und Gescheitesten aus der ganzen Welt anziehen.

Veränderungen bei der Umsetzung des Einreisestopp werden von den beteiligten Unternehmen ausdrücklich positiv hervorgehoben. Menschen mit Green Card dürfen seit kurzer Zeit wieder in die USA einreisen.

Dem Dekret des neuen US-Präsidenten zufolge dürfen Personen aus den Ländern Irak, Syrien, Libyen, Somalia, Jemen, Sudan und Iran nicht mehr in die USA einreisen. Dass sich vor allem IT-Unternehmen gegen den Erlass wehren, hängt damit zusammen, dass sie weltweit agieren und ihre Mitarbeiter auch aus den genannten Ländern rekrutieren.

Quelle: faz.net



Einreiseverbot: Offener Brief an Trump von Apple, Google und weiteren Unternehmen
3,33 (66,67%) 3 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>