News & Rumors: 13. Februar 2017,

Tim Cook spricht im Interview über AR und Swift

Tim Cook (CEO)
Tim Cook (CEO) - Apple Vorstand

Applechef Tim Cook glaubt daran, dass AR ein ähnlicher Boom bevor steht wie dem Smartphone. AR-Anwendungen können ein vergleichbar komplexes Ökosystem entwickeln.

Tim Cook glaubt an AR, wohl gemerkt nicht notwendigerweise an VR, und ist von der großen Zukunft der erweiterten Realität überzeugt. Das erklärte er in einem Interview mit dem englischen Independent. Cook glaubt, dass der AR-Bereich ähnliche Dimensionen annehmen könnte wie das Smartphonegeschäft, das verschiedene komplexe Ökosysteme erschaffen hat, die für die beteiligten Unternehmen inzwischen teils von eminenter Bedeutung sind. Es wurde bereits verschiedentlich spekuliert, dass Apple bereits in diesem Jahr ein AR-Gadget bringen könnte.

Junge Leute sollen coden

Weiter sprach Cook in dem Interview über die Zukunft von Swift und betonte, wie wichtig es Apple ist auch junge Leute und Kinder für das  Programmieren zu begeistern.

Samsung Gear VR

We try to continually push ourselves to do more and more, not just on the hardware side but also in terms of developers’ tools so they can take advantage of the hardware that’s there, in the best way. That’s the heart of what the coding software Swift is about. We’ve created the language and our hope was that you can get a lot more people coding, and then secondly have people push more to take advantage of the latest hardware.

Es begeistere Cook an Unis und in Klassenzimmern zu Entwicklern zu sprechen, die Apples Technologien einsetzen. Cook s.

Cook reiste zuletzt durch Europa und besuchte unter anderem auch Deutschland.



Tim Cook spricht im Interview über AR und Swift
3,83 (76,67%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>