News & Rumors: 21. Februar 2017,

iOS 10.3 Beta 3 eingetroffen, auch WatchOS und TVOS mit neuen Betas

iOS 10 thumb
iOS 10 Home-Screen auf iPhone und iPad - Bild: Apple

Am gestrigen Abend hat Apple seine Entwickler mit aktualisierten Betaversionen versorgt. iOS, WatchOS und TVOS erhielten ein Update.

Registrierte Developer können sich seit gestern Abend Beta 3 von iOS 10.3 herunterladen. Diese bringt als interessante Neuerung eine Liste von 32-Bit-Apps, die in künftigen iOS-Versionen nicht mehr unterstützt werden. Die Liste kann unter Einstellungen > Allgemein > Info eingesehen werden.

iOS 10.3 Beta 3 / MacRumors

iOS 10.3 Beta 3 / MacRumors

Apple blendet schon länger Hinweise für Nutzer älterer Apps ein, die auf eine verringerte Performance bei lange nicht aktualisierten Apps hinweisen. Spätere iOS-Versionen werden 32-Bit-Apps wohl nicht mehr unterstützen. Das erste iPhone mit 64-Bit-CPU war das iPhone 5s.

Auch Updates für WatchOS und TVOS

iOS 10.3 bringt ferner aktualisierte Animationen für den App-Start und das Feature „Find my AirPods“, das verbundene AirPods ungefähr lokalisiert. Auch wird das APFS-Dateisystem zum Standard auf iOS-Devices. Gestern gab Apple auch aktualisierte Betas von WatchOS 3.2 und TVOS 10.2. Sie adressieren vor allem Modifikationen, die für Entwickler interessant sind.



iOS 10.3 Beta 3 eingetroffen, auch WatchOS und TVOS mit neuen Betas
3,74 (74,74%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>