News & Rumors: 24. Februar 2017,

Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iPhone 6 knacken

iPhone 6 gold (Touch ID und Lightning)

Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umgehen können. Das erklärte die Firma über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Die Sicherheitsspezialisten des israelischen Unternehmens Cellebrite haben es geschafft die Verschlüsselung des iPhone 6 zu knacken. Cellebrite gelang es erstmals die sogenannte Secure Enclave zu infiltrieren, jener diskrete Bereich, in dem die zur Authentifizierung erstellten Fingerabdrücke gespeichert werden.

Das erste iPhone mit Secure Enclave war das iPhone 5s, das auch den ersten 64-Bit-CPU am iPhone enthielt.

iPhone 6 schwarz (Touch ID und Lightning)

iPhone 6 schwarz (Touch ID und Lightning)

Die genaue Methode, der sich die Sicherheitsexperten bedienten, ist noch unklar.

Hacken in öffentlichem Auftrag

Sich damit zu brüsten verschlüsselte iPhones zu hacken und damit die Privatsphäre von Nutzern zu kompromittieren kommt vielleicht nicht überall gut an. Daher betonte das Unternehmen lediglich im Auftrag öffentlicher Stellen und Sicherheitsbehörden und nur im Rahmen gesetzlicher Vorschriften zu vollbringen, eine Versicherung, die mit Blick auf die Zustände in autoritär regierten Ländern wenig tröstet. Das neue Verfahren scheint bislang gezielt das iPhone 6 und 6 Plus, sowie das iPhone 5s zu adressieren. Wie es sich mit den aktuelleren Modellen verhält, ist unklar. Ebenso unbekannt ist, ob der Hack auch unter iOS 10 erfolgreich ist, das war bislang nicht der Fall.



Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iPhone 6 knacken
3,58 (71,67%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 1 Kommentar(e) bisher

  •  Massl (24. Februar 2017)

    Das IPhone 6 auf dem Bild hat zwei Lautsprecher Bohrungen zu viel… sind beim 6er nur 6 und keine 8.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>