News & Rumors: 25. Februar 2017,

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung

Apple-Mitarbeiter bei der Pride-Parade in San Francisco
Bild: Apple

Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst erhaltenen Rechte wieder verlieren könnten

Der Anordnung von Trump zufolge dürfen Schüler nicht mehr Toiletten aufsuchen, die für ihre neue Geschlechtsidentität stehen. Entsprechende Rechte wurden erst von Präsident Obama eingeführt. Trump zufolge sollen Schulen und Staaten sollten selbst darüber entscheiden dürfen, wie sie das Thema regeln. Unter Obama wurde Schulen gedroht, dass sie staatlicher Zuschüsse nicht mehr erhalten würden, falls Transgender-Schüler nicht selbst entscheiden dürfen, auf welche Toilette sie gehen.

Apple: „Umgebung frei von Stigmata und Diskriminierung“

In einem Statement bekennt Apple klar Position: „Transgender-Schüler sollten gleich behandelt werden, daran glauben wir sehr fest“ heißt es in dem Schreiben an US-Medien. Man denke, dass „jeder einer Chance verdient, sich in einer Umgebung frei von Stigmata und Diskriminierung zu entfalten“.

Apple sieht in der Anordnung einen Versuch, Schutzmaßnahmen und Rechte von Transgendern einzuschränken oder gar ganz abzuschaffen. „Wir widersprechen jedem dieser Versuche“ schreibt Apple in besagtem Statement.

Auch innerhalb der neuen Regierung unter Trump hatte bis zuletzt keine Einigkeit zu diesem Thema geherrscht, berichtet die New York Times. Letztendlich hat sich Justizminister Jeff Sessions mit seiner Meinung durchgesetzt. Zumindest anfangs soll Bildungsministerin Betsy DeVos dagegen argumentiert haben, da sie Schaden für Transgender-Schüler befürchtet.

Quelle: heise online



Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung
4,2 (84%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>