News & Rumors: 26. Februar 2017,

Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck „nicht problematisch“

Apples Touch-ID
Bild: Apple

Bei einer Hausdurchsuchung durch das FBI darf nicht zwangsläufig auch auf iPhone-Inhalte von Beschuldigten zurückgegriffen werden, urteilte nun ein US-Bundesbezirksgericht in Illinois. Eine erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck sahen die Richter allerdings als „nicht generell problematisch“ an.

Im konkreten Fall gab es eine Hausdurchsuchung bei einer Person, die verdächtigt wurde, im Besitz von kinderpornografischem Material zu sein. Dem Durchsuchungsbefehl des FBI zufolge durfte nicht nur das Wohnhaus des Verdächtigen, sondern auch die iPhones aller anwesenden Personen durchsucht werden Dem Gericht zufolge dürfen Beschuldigte in diesem Fall aber nicht gezwungen werden, ihre iPhones per Fingerabdruck zu entsperren.

Die Regierung habe bei ihrer Forderung nach der erzwungenen Fingerabdruck-Entsperrung weder detaillierte Informationen zu den Bewohnern des zu durchsuchenden Ortes aufgeführt noch deren Verbindung mit kriminellen Aktivitäten. Auch führe der geforderte Durchsuchungsbefehl nicht auf, welche spezifischen Geräte vor Ort voraussichtlich zu finden sind, führt der Richter in der Begründung aus – es fehle also ein hinreichender Verdacht.

Im Antrag zur Durchsuchung steht, dass es wahrscheinlich sei, dass Apple-Geräte vor Ort gefunden werden. Entsprechend wurde der Antrag auf mögliche iPhone-Funde erweitert – nicht nur auf den Beschuldigten selbst sondern auf alle sich am Wohnort befindlichen Personen.

Das Gericht hat in diesem Fall gegen das FBI entschieden, wies aber auch darauf hin, dass ein „Forced Fingerprinting“ nicht nicht generell problematisch sei. US-Juristen sind sich seit längerem zudem uneins, ob die erzwungene Abgabe des Fingerabdrucks zur Entsperrung eines Gerätes gegen das im 5. Zusatzartikel der US-Verfassung verankerte Aussageverweigerungsrecht verstößt.

Quelle: heise online



Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck „nicht problematisch“
4,08 (81,67%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>