News & Rumors: 26. Februar 2017,

iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1

Leerer iPhone-Akku
Bild: heise online

Apple zufolge gibt es nach der Einführung von iOS 10.2.1 deutlich weniger Probleme mit Akkus im iPhone 6s und iPhone 6. In 70 bis 80 Prozent der Fälle gibt es kein plötzliches Ausschalten mehr, berichtet der Konzern.

Akkus in iPhone 6s und iPhone 6 haben in der Vergangenheit immer wieder Probleme bereitet. Nutzer berichteten, dass sich die Geräte plötzlich automatisch abschalten, obwohl noch genug Kapazität vorhanden sei. Nach der Abschaltung lassen sich die Geräte nicht sofort wieder in Betrieb nehmen, sondern müssen erneut an die Steckdose.

Apple zufolge hat ein Software-Fix nun zu einer deutlichen Verbesserung geführt – zumindest bei etwa vier von fünf iPhones, die iOS 10.2.1 eingespielt haben. Die neue Version kam vor gut einem Monat auf den Markt und ist laut Apple bei der Hälfte aller aktiven Geräte installiert. Auf die Zahlen kommt Apple nach eigener Aussage durch zusätzlich gesammelte Diagnosedaten.

iPhone startet auch ohne externe Stromversorgung

Apple verweist außerdem darauf, dass iPhone 6s und iPhone 6s Plus jetzt auch nach einer automatischen Abschaltung wieder neu starten können – unabhängig davon, ob das Gerät an die Steckdose gebracht wurde. Nutzer von iPhone 6 und iPhone 6 Plus müssen hingegen noch auf iOS 10.3 warten, bis das „Feature“ auch bei ihnen einwandfrei funktioniert.

Mittlerweile hat der Konzern zumindest beim iPhone 6s einen Akku-Produktionsfehler eingeräumt. Betroffene Kunden können sich an Apple wenden und bekommen den Akku ausgetauscht.

Quelle: heise online



iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1
4 (80%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>