News & Rumors: 5. April 2017,

Intel ist zu langsam: 32 GB RAM im MacBook erst 2018

Logo Intel
By The original uploader was VD64992 at English Wikipedia [Public domain], via Wikimedia Commons

Wo bleiben die MacBook-Modelle mit 32 GB Arbeitsspeicher? Dieses Jahr wird das nichts mehr, heißt es in einem neuen Gerücht. Einigen dürfte das wieder zu lange dauern.

Apple brachte mit dem letzten Update des Lineups MacBooks, die mit maximal 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet werden können. Anspruchsvollen Anwendern ist das nicht genug und sie verlangen nach mehr.

MacBook Pro 2016 (alle Modelle in Space-Grau) - Apple

MacBook Pro 2016 (alle Modelle in Space-Grau) – Apple

Zwischenzeitlich sah es so aus, als könne Apple noch dieses Jahr ein MacBook-Update liefern, das optional auch 32 GB RAM ermöglicht. Nun sieht es jedoch so aus, als müssten sich die Profis noch etwas gedulden. Und wie es scheint, heißt der Schuldige nicht Apple.

Intel ist zu langsam

Apple, so heißt es in diesem Bericht, sei auf die Evolution von Intels Prozessorarchitektur angewiesen. Konkret benötigt wird der Intel Cannon-Lake-CPU, um bis zu 32 GB modernen und, das ist der springende Punkt, energiesparsamen LPDDR4-RAM zu verwalten. Der werde jedoch erst Ende des Jahres zur Verfügung stehen, was zu spät für einen Release zum üblichen Termin wäre.

Ob Apple indes ein aktualisiertes MacBook Pro mit Kaby-Lake-CPU bringen wird, steht dahin.



Intel ist zu langsam: 32 GB RAM im MacBook erst 2018
3,75 (75%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>