News & Rumors: 5. April 2017,

Kein Touchscreen am Mac, aber eine Touch Bar?

Philip W. Schiller (Senior Vice President, Worldwide Marketing)
Philip W. Schiller (Senior Vice President, Worldwide Marketing) - Apple Vorstand

Nur eine kurze Notiz am Morgen, die etwas bestätigt, das im Grunde schon lange bekannt ist. Aber es ist immer interessant zu sehen, wie treu Unternehmen einer ein mal eingeschlagenen Linie bleiben. Es wird keinen Touchscreen am Desktop geben.

Phil Schiller ist gestern deutlich vernehmbar für den Mac eingetreten. Das Profi-Segment, so der Manager, der bei Apple unter anderem die Kommunikation verantwortet, habe lange, womöglich zu lange, darben müssen. Während der Mac Pro von Ende 2013 ein kleines Update spendiert bekommt, MacNotes berichtete, soll es nächstes Jahr einen runderneuerten Desktoprechner für Profi-Anwender geben. Und der wird keinen Touchscreen bekommen.

Touchscreens sind am Mac einfach nicht sinnvoll, sagte schon Steve Jobs und sagten über die Jahre immer wieder verschiedene Apple-Manager. Das schmälere die Usability eher als das es ihr nütze. Auch Phil Schiller bekräftigt nochmals diese Apples Position.

Touch doesn’t even register on the list of things pro users are interested in talking about. They’re interested in things like performance and storage and expandability.

Speziell Letzteres dürfte etwas sein, auf das die Apple-Kunden sehnsüchtig warten. Doch ein bisschen Touch gibt es womöglich doch. Mit dem MacBook Pro 2016 führte Apple die touch Bar ein. Das Feature wäre etwas verloren, wenn es langfristig auf den mobilen Mac beschränkt bliebe.

iMac 27 Retina Display Vorderseite - Apple

iMac 27 Retina Display Vorderseite – Apple

folgerichtig wäre die Touch Bar auf den Mac zu bringen respektive in das Magic Keyboard. Ein nun aufgetauchtes Patent beschreibt genau dies:

In some embodiments, the device may also include a processing unit positioned within the housing, and a primary display positioned at least partially within the housing and configured to display a graphical-user interface executed by the processing unit. In some embodiments, the display is an organic light-emitting diode display. The electronic device may be a keyboard device.

Patente sind bekanntlich keine Garantie für ein konkretes Produkt, dieser Schritt wirkt aber nicht wenig plausibel. Ein entsprechend modernisiertes Keyboard könnte ebenfalls im kommenden Jahr, womöglich aber auch schon in 2017 gezeigt werden, falls Apple das iMac-Lineup noch aktualisiert. Das könnte etwa auf der WWDC oder dem iPhone-Event im Herbst geschehen.



Kein Touchscreen am Mac, aber eine Touch Bar?
4,12 (82,35%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>