News & Rumors: 23. April 2017,

Apple und Hollywood: Pläne weiter unklar

apple-hollywood-tv-serien

Apples Einstieg in das Geschäft mit TV-Serien rückt näher – die Verhandlungen in Hollywood laufen weiter. Unklar ist weiterhin, welche Richtung Apple genau einschlagen möchte.

Einem Bericht von Mashable zufolge soll die Richtung auch intern bei Apple noch nicht klar sein. Der Fokus soll wohl auf Exklusivität und nicht bei Massenware liegen.

Apple arbeitet derzeit zusammen mit Dr. Dre an einer eigenen TV-Serie, die den Startschuss für das Seriengeschäft geben könnte. Darüber hinaus wurden schon die Rechte für Carpool Karaoke erworben. Hier wird berichtet, dass Apple 16 neue Episoden für Apple Music produzieren will.

Eigens produzierte Serien sollen „exklusiv“ in das Portfolio von Apple Music kommen. Mit mehr als 20 Millionen zahlende Mitgliedern hat Apple bereits das entsprechende Publikum. Ob es dennoch bei dem Namen Apple Music bleiben wird ist nicht bekannt; eine Namensänderung wäre aber möglich.

Dienste statt Hardware

Gerade in den letzten Monaten wurde immer wieder betont, wie wichtig das Geschäft mit Diensten sei. Im vergangenen Jahr waren die Verkäufe von iPhones erstmals rückläufig. Apple diversifiziert die Einkommenskanäle, um auch bei einem möglichen Einbruch im Geschäft mit Hardware nicht von der Bildfläche zu verschwinden.

Apple sieht den neuen Vorstoß aber nicht als Konkurrenz zu Netflix und anderen Streaming-Anbietern. Anders als bei Netflix soll der Fokus auf Exklusivität liegen und nicht auf Massenware.

Quelle: Mashable



Apple und Hollywood: Pläne weiter unklar
4,26 (85,26%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>