News & Rumors: 15. Mai 2017,

iPhone 8 für über 1.000 Dollar in den USA und ohne 32-GB-Version?

iPhone 8 – Dummy
Produktionsdummy des iPhone 8

In welchen Speichergrößen wird das iPhone 8 angeboten werden und vor allem, wie teuer wird es? Neue Einschätzungen sprechen vom Durchbrechen einer Schallmauer.

In Europa sind iPhone-Preise jenseits von 1.000 Euro bereits trauriger Alltag. Für US-Kunden könnte es in diesem Jahr so weit sein, wenn sich Prognosen bewahrheiten, die zuletzt verschiedentlich durch das Netz gingen. Nun hat sich mit der Goldman Sachs Analystin Simona Jankowski eine neue Stimme erhoben, die einen Preis von mehr als 1.000 US-Dollar für das neue Spitzenmodell für wahrscheinlich hält.

iPhone-8 Function Area - iDrop-News-

iPhone-8-Function-Area-iDrop-News-

Was das für deutsche und europäische Kunden bedeuten wird, mag sich mancher potenzielle Käufer in Horror-Visionen ausmalen. Auch über die möglichen Speichervarianten hat sich die Branchenbeobachterin geäußert.

So teuer wie noch nie

Demnach könnte Apple die Versionen mit 32 GB Speicher künftig entfallen lassen, zumindest beim iPhone 8. Ob diese Variante beim iPhone 7s, über das bereits sattsam spekuliert wurde, noch zu haben sein wird, muss abgewartet werden. Das iPhone 8 soll diesem Bericht nach zumindest mit 128 respektive 256 GB Speicher daherkommen. Während die kleinere Version für 999 Dollar verkauft werden soll, sieht die Analystin den Preis für das Spitzenmodell bei 1.099 Dollar. Eine weitere Steigerung der Speichergröße gäbe es demnach nicht.



iPhone 8 für über 1.000 Dollar in den USA und ohne 32-GB-Version?
4 (80%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>