News & Rumors: 2. Juni 2017,

WWDC 2017 Gerüchte: Was man bei Macs, iPads, Siri & Software erwarten kann

wwdc2017

Die Küche, in der die WWDC 2017 Gerüchte diesmal brodeln, hat hoffentlich eine gute Belüftung, denn die eigentliche Entwickler-Konferenz mit Schwerpunkt auf Software könnte dieses Jahr viele Neuvorstellungen im Gerätebereich mit sich bringen. Was man bei Macs, iPads, Siri und in Sachen Software von der WWDC 2017 erwarten kann, klären wir hier.

Am Montag startet die WWDC 2017, wie immer mit einer Keynote von Apple. Bislang wurde die Entwicklerkonferenz vorrangig eben für diese abgehalten. Ihnen wurde neue Software, in Form von mac OS und iOS präsentiert, inklusive neuer Funktionen, die dann in den jeweiligen Apps der Programmierer untergebracht werden können.

Doch es verdichten sich die Anzeichen, dass Apple dieses Jahr die Keynote auch dafür nutzen möchte, neue Hardware zu präsentieren. Den stärksten Hinweis darauf gibt es – mal wieder – durch eine Behörde, bei der ein Hersteller seine Produkte vor Veröffentlichung anmelden muss. Sonst kann er diese nicht verkaufen. Und hier gibt es auch keine Ausnahme für Apple. In dieser Anmeldung ist neue Hardware in Form von Personalcomputern, Tablets und einer Tastatur aufgetaucht.

Neue Macs – iMac, MacBook, MacBook Pro oder doch das MacBook Air?

Apple MacBook Air

Das Apple MacBook Air Produktbild

Im Bereich der Mac bieten sich verschiedene Produktreihen an, die eine Schönheitskur vertragen könnten. Die von Apple schon angedeuteten neuen iMac, welche mit einer solchen Stärke ausgestattet sein sollen, das auch die Pro-Nutzer wieder zufrieden gestellt werden können. Dabei sei aber gesagt, dass die seitens Apple diese erst für das Ende des Jahres in Aussicht gestellt wurden. Bleibt der andere Part im Pro-Bereich bei Apple: das MacBook Pro, das Ende 2016 vorgestellte Modell könnte auf neue CPUs geupgradet werden. Aber, reicht das, für eine (größere) Präsenz auf einer Keynote? So etwas hat der Hersteller aus Cupertino bislang meist still und heimlich über den Apple Store gelöst. Welcher im Moment bei den 15 Zoll Varianten längere Lieferzeiten angibt.

Bleibt noch der Consumer-Bereich. Hier bieten sich zwei Modellreihen an: Das MacBook Air, das schon seit einer geraumen Zeit nicht überarbeitet oder mit einem neuen Innenleben wiederbelebt wurde. Das derzeitige Einsteiger-Gerät in die Mac-Welt ist aber eben auch durch seinen Preis weiterhin sehr beliebt bei den Nutzern auf der ganzen Welt. Grund genug, das MacBook Air „wiederzubeleben“? Dabei hat Apple mit der „Zukunft des Laptops“, dem MacBook 12 Zoll der Air-Reihe doch eigentlich den Todesstoß versetzt. Doch auch hier wurde das Innenleben seit der Vorstellung nicht einmal überarbeitet. Warum? Bis heute Unklar. Vielleicht ändert es sich ja am Montag. 

WWDC 2017 Gerüchte über neue iPads

iPad Vergleich

das neue iPad 10.5 Zoll vs. das iPad 9.7 Zoll

In Sachen iPads hat Apple doch gerade erst neue Modelle vorgestellt? Richtig, allerdings nicht bei der Geräte-Reihe mit dem „Pro“ im Namen. Hier warten die Fans zum Teil seit mehr als einem Jahr auf eine Erneuerungskur. Doch das könnte sich am Montag ändern, vor allem das 12,9 Zoll Gerät wird als heißer Kandidat gehandelt.

Interessanter könnte jedoch ein iPad Pro mit 10,5 Zoll-Display sein, das nur minimal größer sein soll als das iPad 9,7 Zoll. Wenn dem so ist, werden wir hier wohl auch einen Vorgeschmack auf das neue iPhone 8 bekommen, welches ein ähnliches Display-Design bekommen soll.

Siri Lautsprecher und die WWDC 2017 Gerüchte

Siri Speaker Mock Up

Mock-Up eines Siri Speakers

Amazon Echo – allein das Wort bringt Aufmerksamkeit. Kein Produkt war in den letzten Monaten so stark in der Öffentlichkeit vertreten, wie der kleine Lautsprecher von Amazon. Herausstechend ist hier natürlich die Assistentin namens Alexa, welche auf Zuruf viele alltägliche Dinge für Nutzer erledigt. Kommt einen bekannt vor? Klar, mit Siri hat jeder Apple Nutzer eine ähnliche Assistentin an seiner Seite. Und es verdichten sich die Anzeichen, dass Apple den Markt der Home-Speaker nicht Amazon und Google alleine überlassen will.

Neue Tastatur in der WWDC 2017 Gerüchte-Küche

Sehr interessant ist auch die Listung einer neue Tastatur von Apple. Viele gehen hier davon aus, dass nun endlich die kabellose TouchBar-Tastatur auf uns zu kommt. Ähnlich wie wir es schon seit dem MacBook Pro 2016 kennen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es sich hierbei um das Wireless-Keyboard für das neue iPad 10,5 Zoll handelt. Spätestens am Montagabend werden wir es wissen.

Und was ist nun mit der Software?

Das wird die spannende Unbekannte. Denn klassischerweise gibt es hier so gut wie keine Leaks, weil diese vollkommen in der Zentrale in Cupertino entwickelt wird. Dennoch gibt es Wünsche, welche pfiffige Menschen in Mock-Ups zu Papier, oder auch als Video umgesetzt haben:

Die WWDC 2017 startet am Montag, die Keynote wird ab 19 Uhr deutscher Zeit abgehalten.



WWDC 2017 Gerüchte: Was man bei Macs, iPads, Siri & Software erwarten kann
4,4 (88%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas (2. Juni 2017)

    Ich denke nicht dass Siri auch nur annähernd an den Funktionsumfang von Alexa heranreicht. Vielleicht sollte Apple dort erst einmal nachbessern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>