News & Rumors: 12. Juni 2017,

Toshiba: Übernahme der Chip-Sparte durch Foxconn, Apple, Dell und vielleicht Google, Microsoft und Cisco

Logo Toshiba
By Caleb Nestor (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Toshiba stellt gar vieles her, unter anderem Speicherchips und die sind für viele Branchen ziemlich interessant. Deshalb soll die Sparte verkauft werden und Foxconn ist dasjenige Unternehmen, das zuschlagen will. Aber nicht alleine – Apple und Dell sollen schon an Bord sein. Foxconn-CEO Terry Gou nannte in einem Bericht nun weitere Namen.

Jeder will etwas haben

Die Nachrichtenagentur Reuters hat einen Bericht veröffentlicht, bei dem Foxconn-Chef Terry Gou ein paar Namen nennt, die neben Apple und Dell ebenfalls an der Übernahme von Toshibas Chip-Abteilung interessiert wären. Es geht dabei weniger um einen drohenden Bieterkampf als viel mehr um Beteiligungen.

Gou nannte Amazon als eines der Unternehmen, bei denen schon fast sicher sei, dass sie mitmachen, mit Google, Microsoft und Cisco Systems liefen die Verhandlungen derzeit noch. Sie seien ebenfalls an einer Beteiligung interessiert, es sei aber noch zu klären, wie hoch sie ausfallen würde.

Die Chip-Sparte von Toshiba stellt vor allem NAND-Chips her, die in Form von Flash-Speicher in SSDs und als nicht-flüchtiger Speicher in Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen. Entsprechend groß ist das Interesse in der Industrie, möglichst ebenfalls etwas vom Kuchen abzubekommen – denn wenn man selbst etwas zu sagen hat, dann wird auch die Produktion günstiger.



Toshiba: Übernahme der Chip-Sparte durch Foxconn, Apple, Dell und vielleicht Google, Microsoft und Cisco
3,92 (78,33%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>