News & Rumors: 24. June 2017,

Sommer Camp 2017: Neue Workshops für Kinder

160728 AppleCamp-UnionSquare RoyZipstein
Apple Sommer Camp. Bild: Apple

Apple lädt wieder zu den beliebten Sommer Camps in allen 15 Apple Stores in Deutschland ein. Neben den 3-tägigen Sommer Camps bietet Apple noch weitere Kinderangebote wie die Kids Hour und Tipps & Tricks im Rahmen von Today at Apple an.

Auch in diesem Jahr hat sich Apple wieder dazu entschlossen, dass sogenannte Apple Sommer Camp zu veranstalten. Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren können ihre Kreativität unter Beweis stellen. Wie alle Angebote von Today at Apple sind auch die Kinder-Workshops kostenlos. Eltern können ihre Kinder ab sofort auf der Apple Webseite registrieren.

Apple Sommer Camp

Das Apple Sommer Camp wird an drei Tagen abgehalten. Das Camp bietet Kurse zum Programmieren, Zeichnen, Musik komponieren und Filme erstellen.

Hierbei helfen Apples Creative Pros den Kindern in den 90-minütigen Sessions dabei, Charaktere und Geschichten zu entwickeln, die passende Musik zu komponieren und Rätsel zu lösen. Zum krönenden Abschluss dürfen die kleinen Camper ihr Projekt mit ihrer Familie und Freunden teilen.

Kids Hour + Tipps & Tricks

Kids Hour ist Teil der neuen Today at Apple Sessions. Hier geht es mit 60-minütigen Workshops um die Programmierung von Sphero Robotern und die Arbeit mit GarageBand und iMovie

Weiterhin bietet Today at Apple über 15 tägliche Tipps & Tricks-Sessions, die jeweils 60 Minuten dauern. Hier geht es beispielsweise um das Schreiben der ersten Code-Zeilen mit Swift Playgrounds oder Themen rund um Foto, Video, Musik, sowie Kunst und Design.

Quelle: MacLife



Sommer Camp 2017: Neue Workshops für Kinder
3.71 (74.29%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>