News & Rumors: 26. Juni 2017,

Apples autonome Autofahrten: Hertz stellt die Testwagen zur Verfügung

Logo von Hertz
Logo von Hertz

Apple hat sich „irgendwie“ vom Vorhaben eines eigenen Autos getrennt (oder auch nicht, laut Tim Cook) und will stattdessen die Software für autonomes Fahren entwickeln. Die will ausprobiert werden und als Partner, der die Autos dafür stellt, hat sich die Autovermietung Hertz gefunden, wie aus einem Bericht hervorgeht.

Ein Freund, ein guter Freund…

Wie es in einem Bericht von Bloomberg heißt, hat sich Apple mit Hertz verbündet, um die Technologien für das autonome Fahren zu testen. Apple entwickelt dabei die Software und der Autovermieter Hertz stellt die Fahrzeuge bereit. Dass dem so ist, soll vor Kurzem bei der kalifornischen Zulassungsstelle aufgetaucht sein.

In den Dokumenten heißt es, dass Apple ein paar Lexus RX450h SUVs gemietet hat, um autonomes Fahren zu testen. Der Eigentümer der Fahrzeuge ist Hertz, genauer gesagt aus der Flotten-Management-Gruppe.

Das gefällt nebenbei bemerkt auch den Aktionären, speziell denen von Hertz, denn die Aktie des Vermieters ging nach Bekanntwerden um 15 Prozent nach oben. Die Investoren dürften darauf spekulieren, dass die Partnerschaft mit Apple längerfristig ausgelegt ist.



Apples autonome Autofahrten: Hertz stellt die Testwagen zur Verfügung
4 (80%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>