News & Rumors: 28. June 2017,

Aus dem Kaffeesatz: AirPods sollen für Apple nochmal wichtig werden

AirPods mit Case (geöffnet), Bild: Apple
AirPods mit Case (geöffnet), Bild: Apple

Seit etwa einem halben Jahr gibt es die AirPods zu kaufen – angekündigt als die ersten Lautsprecher, die den Apple W1-Chip verwenden und mit langer Wartezeit verbunden. Geht es nach dem Analyst Gene Munster sind diese aber nicht als Selbstzweck gedacht, sondern könnten Apple noch richtig reich machen – weshalb er auch davon ausgeht, dass Apple mit ihnen noch viel mehr vorhat.

AirPods wie iPod

Gene Munster ist ein Analyst, der in der Apple-Szene wohlbekannt ist. Er hat sich dazu geäußert, wie er die Zukunft sieht und was bei Apple seiner Meinung nach in kommender Zeit abgeht. Seiner Meinung nach werden die AirPods künftig eine große Rolle spielen – sowohl in der Bilanz wie auch funktionell.

Er sagt voraus, dass die AirPods früher oder später einmal wichtiger für Apple sein werden als die Apple Watch. Dafür soll Apple die Entwicklung vorantreiben und zwar von „simplen“ Kopfhörern hin zu einem Wearable für Augmented Audio. In jedem Fall sollen die AirPods die Apple Watch bis 2022 in Sachen Gewinn eingeholt haben – und das obwohl sie deutlich günstiger sind.

Augmented Audio ist in der Tat nicht allzu weit hergeholt, wenn man bedenkt, wie bezaubernd Tim Cook schon Augmented Reality fand. Erste Früchte trägt daraus schon iOS 11, das auf der WWDC angekündigt wurde.



Aus dem Kaffeesatz: AirPods sollen für Apple nochmal wichtig werden
4.04 (80.87%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>