News & Rumors: 3. July 2017,

Bericht: OLED-iPhone muss ohne Touch ID auskommen

iPhone 8 First Look – bgr.com
iPhone 8 First Look - bgr.com

Das das iPhone 8, oder wie Apple es letztendlich nennen wird, mit einem OLED-Bildschirm versehen werden soll, ist nun innerhalb der Gerüchteküche kein Geheimnis mehr. Aus einem neuen Bericht geht hervor, dass dafür aber ein Opfer gebracht werden soll – und das heißt Touch ID. Die Alternative soll eine Gesichtserkennung werden.

Großer Bildschirm, aber kein Platz für Touch ID

Kein geringerer als Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat in den Raum geworfen, dass Apple beim iPhone 8 auf den Touch-ID-Sensor verzichten soll. Zwar wäre der Bildschirm sehr groß und soll sogar beim Verhältnis Fläche zu Display in der Industrie führend sein, aber eine Integration von Touch ID sei noch nicht drin – anscheinend seien die technologische Probleme dann doch zu groß gewesen.

Immerhin dürfte sich Apple dann darüber freuen, den verfügbaren Platz an der Front am besten in der ganzen Industrie mit Bildschirmfläche gefüllt zu haben. Das wird vor allem dadurch erreicht, dass oben eine kleine Aussparung ist, in der der Lautsprecher, die Kameras und die Sensoren sein werden.

Um das iPhone dennoch entsperren zu können und beispielsweise Transaktionen von Apple Pay abzusegnen, soll Apple stattdessen auf die Gesichtserkennung setzen. Dazu werde die Front-Kamera überarbeitet, sodass sie 3D-Bilder aufnehmen kann, womit die Gesichtserkennung vor Fotos sicher wird. Das soll auch die Bildqualität von Selfies verbessern.



Bericht: OLED-iPhone muss ohne Touch ID auskommen
4.06 (81.18%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>