News & Rumors: 5. July 2017,

Zweite Quelle: iPhone 8 ohne Touch ID, dafür mit 3D-Gesichtsscanner

Apples Touch-ID
Bild: Apple

Nicht nur KGI Securities will erfahren haben, dass Apple beim iPhone 8 den Fingerabdrucksensor kürzen will. Auch von Bloomberg gibt es einen solchen Bericht. Er stammt von Mark Gurman, der vormals für 9to5mac geschrieben hat und ebenfalls gute Kontakte zur Industrie pflegt.

Alte Zöpfe abschneiden

Gehört Touch ID schon zum alten Eisen? Nach Informationen von Ming-Chi Kuo von KGI Securities schon – und das bestätigt nun ein Bericht von Bloomberg. Die Agentur will gehört haben, dass das iPhone 8 kein Touch ID mehr haben wird. Stattdessen soll eine neue biometrische Sensorik verbaut werden. Genauer gesagt soll das Gesicht erkannt werden. Um das System vor Fotos zu schützen, soll die Front-Kamera 3D-Fotos aufnehmen können.

Weiterhin halten es die Quellen nicht für ausgeschlossen, dass das neue Smartphone mit zwei weiteren Features kommt, die erstmals in einem Apple-Smartphone zu finden wären. Das wäre einerseits ProMotion und andererseits ein Chip für Apples Neural Engine. Letztere soll sich um die künstliche Intelligenz kümmern, ersteres ist bereits vom iPad Pro bekannt. ProMotion kann die Bildwiederholrate des Bildschirms variieren, in der neusten Variante sind bis zu 120 Hz drin.

Mit der Vorstellung des iPhone 8 wird im Herbst gerechnet. Dass Qualcomm und diverse Hersteller aus China schon Smartphones gezeigt haben, die mit einem Fingerabdrucksensor unter dem Bildschirm kommen, lässt übrigens darauf hoffen, dass Touch ID womöglich zurückkommt – allerdings wird es wohl auch von Qualcomm in diesem Jahr Geräte im Verkauf geben, die damit dienen können.



Zweite Quelle: iPhone 8 ohne Touch ID, dafür mit 3D-Gesichtsscanner
3.67 (73.33%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>