News & Rumors: 6. July 2017,

Apple News: Künftig auch andere Werbeformen erlaubt?

iOS 11 Logo (Tim Cock) – Screenshot Keynote

Apple News ist eine App, die seit iOS 9 Bestandteil eines jeden iPhone ist – allerdings hat man hierzulande noch nicht allzu viel davon, weil Apple die App für Deutschland noch nicht freigeschaltet hat. Aber dort, wo sie existiert, bekommt man künftig vielleicht auch mal andere Werbeformen zu sehen, als das gegenwärtig der Fall ist, denn Apple will sich dem Markt öffnen.

Google ist mit dabei

AdvertisingAge berichtet darüber, dass Apple vorhaben soll, sich künftig anderen Werbeanbietern für Apple News zu öffnen. Bislang wird nur iAds unterstützt, die aber nicht besonders gut laufen und genau das ist auch den Verlegern ein Dorn im Auge. Die Information soll von Verlegern stammen, denen Apple in Aussicht gestellt hat, dass sich das ändern soll.

Due Rede ist unter anderem von Google DoubleClick for Publishers, das zu einem späteren Zeitpunkt für Werbung genutzt werden kann. Die Voraussetzungen dafür scheint Apple schon geschaffen zu haben – der Advertising Guide for Apple News bietet nun auch zusätzliche Formate an, die vormals nicht unterstützt wurden – insofern man iOS 10.3 oder neuer einsetzt.

Momentan ist Apple News als vollwertige App nur in den USA, Australien und Großbritannien nutzbar. Das News-Widget, das auch bei uns funktioniert, hat allenfalls bedingt etwas mit der App zu tun, denn die Artikel werden im Browser geladen, falls man sie aufrufen möchte.



Apple News: Künftig auch andere Werbeformen erlaubt?
4.06 (81.18%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>