News & Rumors: 15. July 2017,

Apple baut Rechenzentrum in China

Apple
Apple in China

Apple errichtet wegen der von Peking verschärften Cyber-Gesetze erstmals ein Rechenzentrum im Reich der Mitte. Die Datenzentrale werde zusammen mit der lokalen Internetfirma Guizhou-Cloud Big Data Industry (GCBD) betrieben, teilte der Konzern vor wenigen Tagen gegenüber Reuters mit.

Die Anlage ist Teil einer geplanten Investition von einer Milliarde Dollar in der im Süden gelegenen Provinz Guizhou. Damit würden den in China neu eingeführten Regeln zur Netzsicherheit entsprochen. „Diese Regelungen erfordern, dass Cloud-Dienste durch chinesische Unternehmen betrieben werden, deshalb arbeiten wir mit GCBD zusammen, um iCloud anzubieten“, teilte Apple mit.

Verlässlichkeit und Tempo in China verbessern

Das neue Rechenzentrum werde auch Verlässlichkeit und Tempo der Apple-Dienste in China verbessern, erklärte der Konzern weiter. Das Rechenzentrum solle – wie andere bei Apple auch – mit erneuerbaren Energien betrieben werden.

The addition of this data center will allow us to improve the speed and reliability of our products and services while also complying with newly passed regulations

China hat vergangenen Monat ein neues Gesetz zur Speicherung sensibler Daten eingeführt. Die Volksrepublik setzt darauf, den eigenen Datenraum zu kontrollieren. Staaten sollten in die Lage versetzt werden, Datenströme zu überwachen, die über ihre Landesgrenzen transferiert werden, argumentiert die Regierung in Peking. Die deutsche Wirtschaft befürchtet durch das Cyber-Security-Gesetz Nachteile.

Quelle: heise online



Apple baut Rechenzentrum in China
4.28 (85.56%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>