News & Rumors: 1. August 2017,

HomePod: Apple A8-Chip, 1 GB RAM, 274×340 Pixel Display

HomePod mit Preis (Phil Schiller) – Screenshot Keynote
WWDC 2017 - HomePod mit Preis / Phil Schiller - Screenshot - WakeUp Media

Die Funde in der Firmware des HomePod wollen nicht abreißen. Immer mehr Details gelangen ans Tageslicht, jetzt ist aber das Gerät selbst an der Reihe. Findige Entwickler haben ein paar Details herausgefunden, welche Hardware verbaut sein wird. Kurzgesagt: Im Grunde ist es ein iPhone 6.

Die Hardware kennt man

Avery Magnotti hat in der kürzlich veröffentlichten Firmware des HomePod nach Details gesucht und wurde fündig. Demnach handelt es sich technisch weitestgehend um ein iPhone 6. Dazu gehört der Apple A8-Chip und 1 GB RAM. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass der HomePod wesentlich stärkere Hardware hat als Konkurrenzprodukte, sei es der Amazon Echo oder drahtlose Lautsprecher wie jene von Sonos.

Außerdem gibt es einen kleinen Bildschirm. Er ist oben montiert und soll – laut Demo – vor allem anzeigen, wenn Siri aktiv ist. Dafür wurden 272×340 Pixel verbaut, die verschiedene Farben anzeigen können. Auch das geht aus Einstellungen in „iOS 11.0.2″ hervor, das für den HomePod als Update veröffentlicht wurde.

Das Firmware-Update, um das es hier geht, ist eigentlich für den HomePod und wurde als Over-The-Air-Update veröffentlicht – es beinhaltet aber auch Informationen zum iPhone 8, wie schon vorher bekannt wurde. Der HomePod soll im Dezember auf den Markt kommen, aber zunächst nur in den USA, Großbritannien und Australien.



HomePod: Apple A8-Chip, 1 GB RAM, 274×340 Pixel Display
3,96 (79,17%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>