Manchmal werden sogar die Beta-Versionen stabil, die am Ende wohl keiner mehr haben wollte: So geschehen nun mit iOS 10.3.3, macOS 10.12.6, watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2. Diese Versionen hat Apple schon eine Weile ausprobieren lassen und jetzt können alle die neuen Versionen einspielen.

Jawohl, das „iPhone 8″ ist noch nicht auf den Markt, aber das bedeutet ja nicht, dass Apple nicht auch jetzt schon an die Zukunft denkt. Zum Beispiel an das „iPhone 9“ – und da soll sich LG verantwortlich zeichnen für die Akkus, und zwar alleine.


Wer eine Apple Watch der ersten Generation (von 2015) sein Eigen nennt und die muss – warum auch immer – repariert werden, dann kann es sein, dass es eine überraschende Wendung gibt: Apple hat seinen Service-Partnern erlaubt, die erste Apple Watch gegen eine Series 1 zu tauschen und das bedeutet, dass das ausgetauschte Modell wesentlich (...). Weiterlesen!


Apple hat diese Woche iOS 10.3.3 nach einer längeren Beta-Phase für alle veröffentlicht. Was genau neu ist, hat das Unternehmen zunächst zwar nicht verraten, aber Besitzer eines iPhone, iPad oder iPod touch sollten das Update dennoch einspielen, denn es gab viele Sicherheitsfixes. Unter anderem im WLAN-Treiber.


Mittlerweile gibt es einige Gelegenheiten im iTunes-Kosmos, bei denen man Geld ausgeben kann. Apps, Musik, Filme, Apple Music, Bücher, iCloud und noch mehr. Unter anderen kann man das alles bei uns bequem mit der Handyrechnung bezahlen – und das geht jetzt auch in Dänemark, Hongkong und Schweden.



 

Jawohl, das „iPhone 8″ ist noch nicht auf den Markt, aber das bedeutet ja nicht, dass Apple nicht auch jetzt schon an die Zukunft denkt. Zum Beispiel an das „iPhone 9“ – und da soll sich LG verantwortlich zeichnen für die Akkus, und zwar alleine.


Vom Design her ist das OnePlus 5 sicherlich kein Innovationsträger. Es sieht ziemlich sehr nach einem iPhone 7 Plus aus. Aber: In bestimmten Benchmarks ist es schneller als besagtes Apple-Smartphone und in Preisvergleichen sogar noch günstiger. Wer ein Flaggschiff im Mid-Range-Segment sucht, wird hier fündig. Und wie!


Wahrscheinlich das letze Nähkästchen lautet auf die Nummer 18. Das letzte deshalb, weil mein Abschied bei Macnotes sich anbahnt und ich nicht davon ausgehe, dass jemand diese Rubrik weiterführen will. Obwohl ich noch bis zum 30. April für Macnotes aktiv bin, möchte ich schon jetzt meinen Abschied erklären, damit es später nicht untergeht.

Kurze Unterbrechung

Bei Maxilia können Sie alles bedrucken lassen, wir helfen Ihnen zu werben!
https://www.maxilia-werbeartikel.de/

Empfohlene Tools: Website erstellen

Im Interview bei Macnotes wollten wir von der Mobile Trend GmbH aus Hamburg erfahren, wie sich das einstige Start-up für Internet-Dienstleistungen entwickelt hat. Klar ist, dass sich der Dienstleister breit aufstellt und im Bereich Mobile Payment versucht Fuß zu fassen, auf dem auch Apple Pay eine Rolle spielt. Der Service MobPay wird anonym über die (...). Weiterlesen!