Apple hat seine Quartalszahlen für das Fiskalquartal Q2 2016 vorgestellt. Fast alle Indizes sind negativ im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Es ist das erste mal, dass der Hersteller aus Cupertino rückläufige iPhone-Verkaufszahlen präsentiert.

Auf der WWDC 2015 wurde der Beats Music-Nachfolger Apple Music vorgestellt und ist seit 30. Juni online – bislang ohne nennenswerte Veränderungen. Einer anonymen Quelle zufolge soll die WWDC wieder im Zeichen von Apple Music stehen, unter anderem steht ein neues Design an, heißt es.


Das iPhone SE, Apples neues 4-Zoll-iPhone, verkauft sich so gut, dass es immer noch Wartezeiten von beinahe einem Monat gibt. Dem will Apple nun entgegensteuern mit einer erhöhten Chipbestellung. Im Gegenzug werden die Bestellungen für weitere Modelle aber zurückgefahren.


Beim TIME Magazine erstellt man gerne Top-Listen, bei denen zu verschiedenen Themen alles Mögliche gewürdigt wird. Heute sind es Gadgets, also technische Geräte, die unser Leben verändert haben. In den 50 wichtigsten davon ist Apple fünfmal vertreten, allein dreimal in den ersten 10 Platzierungen.


Langeweile auf dem iPhone? Apple schafft Abhilfe, denn ab sofort könnt ihr die vierte Beta-Version von iOS 9.3.2 installieren – und zwar unabhängig davon, ob ihr am Developer Programm teilnehmt oder nicht. Wie lange das die Langeweile besiegt, ist jedoch streitbar.



 

Auf der WWDC 2015 wurde der Beats Music-Nachfolger Apple Music vorgestellt und ist seit 30. Juni online – bislang ohne nennenswerte Veränderungen. Einer anonymen Quelle zufolge soll die WWDC wieder im Zeichen von Apple Music stehen, unter anderem steht ein neues Design an, heißt es.


Noch rechtzeitig vor dem Muttertag startet Everbuying die Promotion für den Ehrentag. Smartphones, Smartwatches und andere Gadgets, teilweise von Premium-Anbietern wie Samsung gibt es mit bis zu 70 Prozent Rabatt.


Wahrscheinlich das letze Nähkästchen lautet auf die Nummer 18. Das letzte deshalb, weil mein Abschied bei Macnotes sich anbahnt und ich nicht davon ausgehe, dass jemand diese Rubrik weiterführen will. Obwohl ich noch bis zum 30. April für Macnotes aktiv bin, möchte ich schon jetzt meinen Abschied erklären, damit es später nicht untergeht.


Im Interview bei Macnotes wollten wir von der Mobile Trend GmbH aus Hamburg erfahren, wie sich das einstige Start-up für Internet-Dienstleistungen entwickelt hat. Klar ist, dass sich der Dienstleister breit aufstellt und im Bereich Mobile Payment versucht Fuß zu fassen, auf dem auch Apple Pay eine Rolle spielt. Der Service MobPay wird anonym über die (...). Weiterlesen!