Der 29. Juni 2007 – das ist heute auf den Tag genau 10 Jahre her – symbolisierte den Anfang einer langen Reise und Erfolgsgeschichte. Nicht nur für Apple, sondern auch für für zahllose andere Firmen wie Google oder Samsung. Heute vor 10 Jahren kam das iPhone „2G“ auf den Markt und sollte damit eine Revolution (...). Weiterlesen!

Wer Software für Apple-Produkte entwickelt, der muss in Zukunft womöglich tätig werden, denn Apple macht ernst und schneidet die alten 32-Bit-Zöpfe ab. Das betrifft nicht nur das iPhone und das iPad, sondern ab Januar auch den Mac. Wer noch Software als 32-Bit-Version in den Stores hat, der sollte für ein Update sorgen.


In der Vorabversion von iOS 11 versteckt sich eine neue Audio-Datei, die einen ziemlich eindeutigen Namen hat, bislang aber noch keine Verwendung findet. Sie klingt ziemlich futuristisch und beflügelt Gerüchte um eine Wireless-Charging-Funktion beim iPhone 8.


Der 29. Juni 2007 – das ist heute auf den Tag genau 10 Jahre her – symbolisierte den Anfang einer langen Reise und Erfolgsgeschichte. Nicht nur für Apple, sondern auch für für zahllose andere Firmen wie Google oder Samsung. Heute vor 10 Jahren kam das iPhone „2G“ auf den Markt und sollte damit eine Revolution (...). Weiterlesen!


Zwar ist der PC-Markt am schrumpfen und Smartphones machen immer mehr vom Traffic im Internet aus – aber ganz tot sind Laptops und Desktop-Rechner noch nicht. Wer einen in den USA benutzt, der wurde gefragt, ob er sich vorstellen könnte, die Plattform zu wechseln. Im PC-Lager können das durchaus einige – im Mac-Lager weniger.



 

Wer Software für Apple-Produkte entwickelt, der muss in Zukunft womöglich tätig werden, denn Apple macht ernst und schneidet die alten 32-Bit-Zöpfe ab. Das betrifft nicht nur das iPhone und das iPad, sondern ab Januar auch den Mac. Wer noch Software als 32-Bit-Version in den Stores hat, der sollte für ein Update sorgen.


Das Vernee Mars Pro ist die Pro-Version des Vernee Mars – wer hätte das gedacht. Es besticht mit toller Hardware und einem noch besseren Preis. Derzeit ist es im Angebot und kann ausgesprochen günstig vorbestellt werden.


Wahrscheinlich das letze Nähkästchen lautet auf die Nummer 18. Das letzte deshalb, weil mein Abschied bei Macnotes sich anbahnt und ich nicht davon ausgehe, dass jemand diese Rubrik weiterführen will. Obwohl ich noch bis zum 30. April für Macnotes aktiv bin, möchte ich schon jetzt meinen Abschied erklären, damit es später nicht untergeht.

Kurze Unterbrechung

Bei Maxilia können Sie alles bedrucken lassen, wir helfen Ihnen zu werben!
https://www.maxilia-werbeartikel.de/

Empfohlene Tools: Website erstellen

Im Interview bei Macnotes wollten wir von der Mobile Trend GmbH aus Hamburg erfahren, wie sich das einstige Start-up für Internet-Dienstleistungen entwickelt hat. Klar ist, dass sich der Dienstleister breit aufstellt und im Bereich Mobile Payment versucht Fuß zu fassen, auf dem auch Apple Pay eine Rolle spielt. Der Service MobPay wird anonym über die (...). Weiterlesen!