MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Queen Elizabeth II hat nun auch ein iPad 2 Jetzt ist es raus… auch Queen Elizabeth II hat ein iPad 2. Berichten zufolge soll sie einen ihrer Diener zum Apple Store in der Regent Street geschickt haben, um ein iPad zu besorgen. Angeblich, so The Sun, hat die Queen dann von ihren Enkeln Will und Harry einen Chrashkurs bekommen, damit sie das iPad gut bedienen kann. [via Cult of Mac]

Apple auf Platz 4 der Barron’s 500 In der Liste der am schnellsten wachsenden US-Unternehmen nach Umsatz und Gewinn ist Apple von Platz 59 auf Platz 4 gesprungen. Die Barron’s 500 würdigt damit vor allem Apples wieder gestärkten Stand der Aktie: Nachdem sie durch Steve Jobs Erkrankung im März 2009 im Keller war, wurde der Marktwert nach und nach wieder um 321% auf $347 Aktienwert gesteigert. [via Barron’s]

Fortune 500: Apple auf Rang 35 Apple hat sich Dank Umsatzplus in nur einem Jahr um 21 Plätze beim Ranking der Fortune 500 verbessern können. In der Fortune-Liste der größten US-Unternehmen stehen sie nun auf Platz 35. Der Steilflug in die Top 50 machte unter anderem das iPad möglich. Apple liegt damit drei Plätze vor Microsoft (Platz 38). Andere Größen wie Dell (Platz 41), Amazon (Platz 78) und Google (Platz 92) sind noch weiter abgeschlagen. [via CNN Money]

Zynga kauft GodFinger-Entwickler Zynga hat sich die Macher von GodFinger einverleibt: Vor kurzem wurde Wonderland Software von Zynga aufgekauft. Wonderland hatten als bekanntestes Beispiel für die Ngmoco-Gruppen das Spiel GodFinger entwickelt. Das Spiel an sich ist damit natürlich nicht Part des Deals, aber für Zynga sind die hellen Köpfe hinter der Funktionalität wichtiger gewesen. Wonderland wird ab sofort unter dem Namen Zynga Mobile UK weiter arbeiten. [via Mobile Entertainment]

EA übernimmt Firemint Anfang des Jahres kam die Nachricht, dass der Videospiel-Hersteller Firemint die Firma Infinite Interactive aufgekauft hat, nun wurde Firemint von Game-Riesen EA übernommen. Firemint ist bekannt für iOS-Klassiker wie Flight Control und Real Racing. Was die Übernahme nun für die Qualität und über mögliche Weiterentwicklungen und Neuerscheinungen bedeutet, bleibt abzuwarten. EA steht zumindest in der Kritik aufgrund anderer Aufkäufe. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. [via EA Presse]

Bunte iPad 2 von Colorware Colorware bietet ab sofort auch das iPad 2 in einer großen Farbauswahl an. Eingefärbt werden werden wahlweise Body, Logo und Button, wobei auch das normal schwarze UMTS-Modul farblich neu daher kommen kann. Die Preise starten bei $900 – wer ein vorhandenes iPad pimpen lässt, zahlt noch $350. [via TUAW]

Werbung

Steve Jobs und die Challenger-Story Schräge Geschichte von einem russischen Reporter: Cult-of-Mac-Autor Leander Kahney erzählte vor kurzem über einen sehr eigenartigen Besuch eines russischen Kamerateams. Eigentlich ging es um ein Interview, doch der Produzent wollte scheinbar mit Insiderwissen punkten. Er streute das Gerücht, Apple Chef Steve Jobs habe 1986 versucht, sich einen Platz in der Challenger Space Shuttle Mission zu kaufen. Nur ein paar Worte, und schon beginnt das Kopfkino – was wäre wenn… Eine klasse Geschichte, die sich fast schon als Gruselmärchen für das Lagerfeuer eignet, zumindest aber das Zeug für eine “Urban Legend” hat. Kahney unterstrich, dass er (…). Weiterlesen!

Royal Wedding-iPhone-Serie Goldgenie, die bereits die “Superstar”-iPhone-Kollektion aus 24 Karat Gold präsentiert haben, haben nun eine “Royal Wedding“-Serie herausgeben. Es stehen drei Modelle zur Verfügung: Mit Platin, Diamanten und Saphire (£23.050), Gelbgold, Diamanten und Saphire (£20.050) oder Roségold Diamanten und Saphire (£20.100). Die Umrandung ist vom Aussehen des Eherings von Prinzessin Diana inspiriert. Es sollen insgesamt 50 Stück der Sonderserie angefertigt werden. Auf der Rückseite wird jeweils das Hochzeitsdatum von Will und Kate eingetragen.

© 2006-2015 Macnotes.de.