Gestern
Ausprobiert: Das Teclast X98 Plus II mit Windows 10 und Android

Ausprobiert: Das Teclast X98 Plus II mit Windows 10 und Android

Der Tablet-Hype hält weiter an. Auch lange nachdem das erste iPad verkauft ist, erfreuen sich die flachen Computer ungebrochener Beliebtheit, doch die Anwenderwünsche sind heute konkreter als noch vor Jahren. Auch Microsoft will mit Windows 10 auf das Tablet. Wir haben uns ein Windows 10-Tablet an geschaut, auf dem zudem noch Android läuft. Das Teclast (...). Weiterlesen!
iPhone 7: Lieferumfang deutet auf 256 GB Speicher und EarPod-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

iPhone 7: Lieferumfang deutet auf 256 GB Speicher und EarPod-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

In der kommenden Woche wird Apple auf einer bereits angekündigten Keynote das iPhone 7 vorstellen. Dieses wird – wenn man Gerüchten glauben möchte – zwei Features mitbringen: Kein Klinkenanschluss mehr und den doppelten Speicher. Beides wird nun auch auf einer Aufstellung des Lieferumfangs erwähnt.
Bis zu 2 TB: Apple erhöht Speicher bei iCoud

Bis zu 2 TB: Apple erhöht Speicher bei iCoud

Keine Pressemitteilung, keine Ankündigung und noch nicht einmal die deutsche Support-Webseite wurde aktualisiert: Apple hat der iCloud eine zusätzliche Speicheroption gegönnt, die man gegen eine Gebühr im Monat nutzen kann. Ab sofort sind bis zu 2 TB Speicherplatz nutzbar. Ansonsten ändert sich nichts.
Bericht: Im Oktober gibt es viele neue Macs

Bericht: Im Oktober gibt es viele neue Macs

Aktuelle Macs sind mit Ausnahme von zwei Geräten hoffnungslos veraltet. Der iMac und das MacBook in 12 Zoll haben einigermaßen neue Komponenten. Das soll sich im Oktober ändern, wie aus einem neuen Bericht hervorgeht. Dann sollen neue MacBook Air, MacBook Pro und iMac erscheinen – und ein Retina-Display.
Pangu Jailbreak war im App Store zu haben

Pangu Jailbreak war im App Store zu haben

Normalerweise dient der Review-Prozess im App Store genau dazu, sowas zu verhindern: Apple hat am Montag eine App zugelassen, die angeblich eine App für den Grafik-Dienst Dribbble sein sollte. In Wahrheit war es aber ein getarnter Pangu-Jailbreak, der mit dem Segen von Apple zeitweise verfügbar war.
iPhone 7: Leaker beschreibt technische Daten

iPhone 7: Leaker beschreibt technische Daten

Nächste Woche wird Apple die Keynote abhalten, auf der das iPhone 7 vorgestellt wird. Doch bis es soweit ist, gibt es im Internet eine Liste mit den technischen Details, die uns erwarten sollen. Änderungen gibt es demnach vor allem bei den Kameras. Und beim Arbeitsspeicher.
Belkin PowerHouse Charge Dock: Ladestation für Apple iPhone und Watch vorgestellt

Belkin PowerHouse Charge Dock: Ladestation für Apple iPhone und Watch vorgestellt

Die Apple Watch ist sicherlich ein schönes Stück Technik, doch leider hat sie einen eklatanten Schönheitsfehler: Sie funktioniert ausschließlich mit dem iPhone. Gemein haben sie zudem einen schwachen Akku, der abendliche Gang zur Steckdose ist also meistens ein Ritual. Damit ihr nicht eines von beiden Geräten vergesst aufzuladen, kann das neue Dock von Belkin Sinn (...). Weiterlesen!
30.08.2016
Xiaomi Mi Max kaufen: Riesiges Display zu kleinem Preis

Xiaomi Mi Max kaufen: Riesiges Display zu kleinem Preis

Xiaomi hat mit dem Mi Max in diesem Jahr sein bisher größtes Smartphone vorgestellt. Bisher waren 5,5 Zoll das höchste der Gefühle, doch legen 6,44 Zoll die Messlatte nochmal wesentlich höher. Dennoch ist der Preis alles andere als exorbitant, sondern wirklich bezahlbar. Das liegt unter anderem an der verhältnismäßig niedrigen Auflösung, andere Hersteller hätten sich (...). Weiterlesen!
Vernee Mars kommt auch in Dunkelblau – der neue Trend bei Smartphones?

Vernee Mars kommt auch in Dunkelblau – der neue Trend bei Smartphones?

Der September wird heiß, jedenfalls was Smartphones angeht. Apple hat seine Keynote zur Vorstellung des iPhone 7 schon angekündigt und andere Hersteller wollen den Hype mitnehmen. Jüngst kündigte Vernee an, dass das kommende Smartphone Mars in Dunkelblau erhältlich sein wird.
Immer auf die Kleinen: Microsoft macht MacBook Air in Werbespot schlecht

Immer auf die Kleinen: Microsoft macht MacBook Air in Werbespot schlecht

Microsoft hat es schon wieder getan: Die Redmonder haben einen Werbespot veröffentlicht, der erklären soll, warum das eigene Produkt toll ist, auf Kosten eines anderen. Irgendwie hat sich das Unternehmen auf Apple-Produkte eingeschossen und so kommt es, dass im neuesten Spot das MacBook Air als Sündenbock herhalten muss.





Zuletzt kommentiert

1 2 3 19